PSYCHOLOGIE

Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!

Date November 2, 2018 13:41

Wolf Mountain Sanctuary wurde im Lucerne Valley, im Herzen der kalifornischen Wüste, 1976 gegründet und ist, wie der Name schon sagt, ein Wolf-Sanktuarium. Das Wolf-Sanktuarium hat eine gewisse spirituelle Atmosphäre und wird von Tonya Carlone geleitet, die ihr gesamtes Leben dem Schutz für Wölfe gewidmet hat.

Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Denis Pepin / Shutterstock.com

Die Anlage haust 10 Wölfe, jeder einzelne wiegt 99 Pfund – Das sind viele Münder zu stopfen! Bevor sie dort angekommen sind, wurden diese Tiere misshandelt, aufgegeben, und schlecht behandelt. Sie sind weder wilde Jäger noch zarte Haustiere. Sie sind gerettete Wölfe, die alleine nicht überleben können. Es ist bewiesen, dass diese Tiere sehr imponierend, und muskulös sind, und neugierige Augen besitzen, aber wenn du sie näher betrachtest, kann man ihr wahres Wesen entdecken.

Die Vorgeschichten dieser Wölfe sind normalerweise herzzerreißend. Die Wölfin Shanta ist seit ihrem 14. Lebensjahr dort, nachdem sie von einem Züchter befreit worden ist, der es nicht geschafft hat sie zu verkaufen. Shanta wog damals nur 2 Pfund und war so unterernährt, dass sie mit der Flasche gefüttert werden musste. Genau wie Shanta kommt auch ihr Bruder Imam Wakinyan von einem Züchter, der hoffte aus ihm Profit zu schlagen. Andere wurden aus der Filmindustrie gerettet. Der traurige Teil ist, dass sie, aufgrund ihrer Geburt in Gefangenschaft, nie in der Wildnis überleben würden.

Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Michael Roeder / Shutterstock.com

Tonya is 64 Jahre alt und hat gerade einen Kampf gegen Krebs hinter sich, der, in ihren Augen, auch teilweise von den Tieren geheilt wurde. Sie leitet das Sanktuarium mit einer Gruppe von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern, und 7 Urenkeln von 2 biologischen Kindern.

Leider muss das Sanktuarium umziehen. Das kalifornische Tal ist zu heiß für diese Tiere, die an kühlere Temperaturen gewöhnt sind. Das Problem ist, dass diese Verlagerung sehr schwer und teuer ist – Die Kosten dieses Unterfangens belaufen sich auf rund 10 Millionen Dollar. Die Besitzerin glaubt daran, dass wenn jeder ein bisschen hilft, sie diese Summe sammeln können.

Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Tonya Leitet Die Stiftung Mit Einer Gruppe Von 19 Adoptivkindern, 20 Enkelkindern Und 7 Urenkeln!Holly Kuchera / Shutterstock.com

Jeder der diesen Tieren helfen möchte, kann mit dem Sanktuarium zusammenarbeiten indem sie die Crowdfunding-Kampagne auf GoFundMe unterstützen.

Die Sache ist es wert und die Tiere danken dir!