PSYCHOLOGIE

Diese Eule Ist Blind Und Kann Nicht In Freier Wildbahn Leben, Doch Die Schönheit Der Augen Wird Dich Völlig Verrückt Machen

Date November 23, 2018 14:29

Normalerweise sind Eulen mysteriöse Tiere, die nachts leben und es ist sehr schwer, sie während des Tages aktiv zu sehen. Menschen lieben Eulen wegen ihres liebevollen und lustigen Charakters. Doch manchmal kommt es vor, dass Eulen krank werden. Deshalb sind sie auf die Hilfe von Menschen angewiesen, damit es ihnen möglich ist, ihr Leben zu leben.

Die Eule Zeus ist einer okularen Krankheit zum Opfer gefallen. Er wurde blind und mitgenommen auf der Veranda einer Familie in Kalifornien gefunden. Sie sahen, dass das Tier Hilfe brauchte und brachten es in ein Rehabilitationszentrum für Wildtiere.

Dort verbesserte sich der Zustand der Eule und sie konnte wieder normal weiterleben. Doch war es so, dass die Augenprobleme viel größer waren als gedacht. Zeus besitzt nur eine Sehfähigkeit von 10 %. Seine Augen sind wie ein nächtlicher Sternenhimmel. Man muss die Augen selbst sehen, denn es ist schwer, so eine Schönheit zu beschreiben. Die sternenähnlichen Flecken in den Augen sind das Ergebnis von Fibrin- und Blutfarbstoffgerinnsel.

In Anbetracht all dessen ist es offensichtlich, dass das Tier nicht in seinem natürlichen Lebensraum leben kann, nicht für Nahrung auf die Jagd gehen kann und kein gesundes Leben einer Eule führen kann. Trotzalledem befindet sich der Rest des Körpers in perfektem Gesundheitszustand.

Nun lebt das Tier im "Wildlife Learning Center" und das Personal sieht es nicht nur als Aufgabe an, sondern auch als Privileg, sich um diese Eule zu kümmern.

Ab und zu ist es schwer, Zeus zu finden und er ist so ruhig und still, dass das Personal die Besucher auf das Tier aufmerksam machen muss. Er lebt auf dem Stamm eines Baumes und begegnet allem, was ihn umgibt, mit Neugier. Lasst uns bloß hoffen, dass der Zustand der Eule sich verbessert.

Weiterlesen: Ein Baby-Orang-Utan, der fast mumifiziert gefunden wurde, ist wieder gesund und glücklich