INSPIRATION

Wir verraten Ihnen einige Tipps, warum Sie diese 10 Pflanzen nebeneinander anpflanzen sollten!

Date August 17, 2017 08:08

Egal, was die Leute sagen, Gartenarbeit ist eine echte Wissenschaft und es dauert ein Leben lang, um alle Tipps und Tricks für das Erhalten einer langfristig, guten Ernte zu lernen. Wir verraten Ihnen einige Tipps, warum Sie diese 10 Pflanzen nebeneinander anpflanzen sollten!

Paprika und Geißfuss

Suti Stock Photo, Volodymyr Nikitenko  / Shutterstock.com

Wenn Ihre Paprikas in Gefahr sind, sollten Sie alle möglichen Optionen in Betracht ziehen, um sie zu retten. Sowohl Geißfuss als auch Besenkraut können Ihre Paprikas retten, da die Blattfresser sie lieber haben werden als die Paprika. Die einzige Sache ist, dass Sie sicherstellen müssen, dass Sie die Blüten des Unkrautes loswerden, bevor sie Samen setzen.

Radieschen und Spinat

Kingarion, Jiri Hera / Shutterstock.com

Blattfresser lieben Spinat, aber Sie können ihn nur retten, indem Sie etwas Radieschen anpflanzen. Die Käfer werden die Blätter vom Radieschen essen und Ihr Spinat bleibt intakt. Zudem wird dies die Radieschenwurzel nicht beeinflussen.

Tomaten und Kohl

Fotokostic, Tatjana Zavjalova / Shutterstock.com

Mit Tomaten, die in der Nähe Ihres Kohls wachsen, gibt es keinen Grund zur Besorgnis aufgrund von Mottenlarven. Sie dienen ihnen als perfektes Abwehrmittel. So wird Ihr Kohl vor großen Löchern in den Blättern gerettet.

Erdbeeren und Passionsblume

Kagai19927, alybaba / Shutterstock.com

Jeder wird Ihren schönen Garten beneiden! Die großen blauen Blüten der Passionsblume passen perfekt zu den breiten Reihen der Erdbeeren!

Rosen und Knoblauch

c12, gunsan gimbanjang / Shutterstock.com

Diese Kombination ist nicht nur gegenseitig vorteilhaft, sondern ist auch perfekt aufeinander abgestimmt. Ihre Rosen werden im Frühjahr neben den weißen Blättern des Knoblauchs wunderbar aussehen. Zudem wirkt der Knoblauch und sein Schnittlauch auch gut als Schädlingsbekämpfer gegen verschiedene Insekten, die Ihre Rosen angreifen könnten.

Mais und Bohnen

smereka, Z.Eguzkitza / Shutterstock.com

Insekten, die von Bohnen angezogen werden, helfen Ihnen diverse Maisschädlinge zu bekämpfen, wie Heuschrecken, Fallarmeenwürmer und Blattkäfer. Ist das nicht eine nette Win-Win Situation?

Kartoffeln und Gewürzstrauchgewächse

alybaba, nednapa / Shutterstock.com

Erstens geben die Blumen des Gewürzstrauchgewächses Ihrem Garten einen sehr angenehmen Geruch. Zweitens werden sie solche nützlichen Insekten wie räuberische Wespen anziehen und Ihre Kartoffeln dadurch gleichzeitig schützen.

Blumenkohl und Zwergzinnien

Armei studio, GOLFX / Shutterstock.com

Zwergzinnien sind perfekte Protektoren für Ihren Blumenkohl, da der Nektar Marienkäfer und andere Raubinsekten anzieht, die für Ihren Garten von Vorteil sind.

Gurken und Kapuzinerkresse

Natallia Kirylka, Olha Sem / Shutterstock.com

Manche sagen, dass Kapuzinerkresse für der die Abwehr vor Gurkenkäfern großartig sind, während andere an sie als Lebensraum für Raubinsekten betrachten. Trotzdem arbeiten sie gut zusammen mit Gurken, und das ist eine Tatsache.

Ringelblumen und Melonen

Evlakhov Valeriy, tchara / Shutterstock.com

Es gibt einige spezielle Arten von Ringelblumen, die großartig dazu sind, die Wurzeln der Melonen gegen Nematoden zu schützen. Es heißt, sie funktionieren sogar besser als verschiedene chemische Behandlungen.

Quelle: rodalesorganiclife