PSYCHOLOGIE

Nach Einem Unfall War Sie Querschnittgelähmt, Aber Das Hielt Sie Nicht Davon Ab Zu Tanzen!

Date June 27, 2017 12:00

Tanzen war schon immer ein Teil von Chelsie Hills Leben. Die Schritte, die Choreografie, die Bewegungen waren schon ein Teil von dem was sie war. Sie nahm an einigen Wettbewerben quer durchs Land teil und das Logische war es, dass das Tanzen für immer ein Teil ihres Lebens bleiben würde. Aber im Handumdrehen wurden all diese Pläne zerstört. Mit 17 kehrte Chelsea, nach einer Party, im Auto eines Freundes zurück und ein Unfall verursachte eine ernste Rückenmarksverletzung bei ihr. Sie kann sich nicht mehr an die genauen Details des Unfalls erinnern, aber sie wird niemals die Worte des Arztes vergessen, als er ihr sagte, dass sie querschnittgelähmt ist.

„Er sagt, ‚Du wirst nicht mehr gehen können.‘ Und ich sagte ‚Naja, ich will nicht nur gehen, sondern ich will tanzen.‘ Und er sah mich nur an und schüttelte seinen Kopf. Mit 17, hatte Ich keine Ahnung, dass das überhaupt möglich war – dass du an einem Tag gehen kannst und am nächsten Tag aufwachst und nicht mehr deine Beine fühlen kannst“, sagte Chelsie dem Magazin People.

Die Schritte, die Choreografie, die Bewegungen, die sie immer liebte, wirkten jetzt wie ein distanzierter Traum. Ohne die Fähigkeit sich von ihrer Hüfte abwärts zu bewegen, musste sie alles neu erlernen; wie man sich auf einen Stuhl setzt, sich anzuziehen, sich zu duschen… aber sie gab niemals die Idee auf, dass sie später wieder tanzen kann.

Eines Nachts wachte sie auf und fand ihren Vater neben ihrem Bett sitzend. Sie litt sehr und fing an zu fragen, warum dies gerade ihr passieren würde. Ihr Vater half ihr sich zu beruhigen, und obwohl sie von so vielen Schmerzen geplagt war, versuchte sie einen Sinn in allem zu sehen. Ihr Vater schlug vor, anzufangen Spenden zu sammeln um Rollstühle für Menschen zu kaufen. Daraufhin wurde die ‚Walk and Roll Foundation‘ gegründet.

Zu diesem Zeitpunkt war sie schon stark genug um das Tanzen in ihr Lebensprojekt einzubeziehen und sie gründete die ‚Rollettes‘ – eine Gruppe aus sechs Frauen, die in Rollstühlen sitzen und es lieben zu tanzen. Heute, im Alter von 25, wird ihr Tanzen durch die gesamten USA häufiger und bei den letzten beiden Malen waren es sogar 18 Mädchen. Die Aufführung dieser Mädchen ist fantastisch!

Chelsie hat die Gelegenheit andere Mädchen in ihrem Alter zu treffen, die mehr gemein haben als ihren Gesundheitszustand: Ihre Liebe zum Tanzen hält sie zusammen.

Jetzt ist sie eine ‚Wings for Life‘ Botschafterin, deren Aufgabe es ist, Geld für „lebensverändernde Rückenmarkforschung“ zu sammeln. Ihre Arbeit ist so unglaublich, dass Chelsie eingeladen wurde in einem Video mit Beteiligung von Choreograf Josh Killacky aus Los Angeles mitzuspielen. Es ist einfach SEHR inspirierend. Guck es dir hier an

Hast du heute schon getanzt?

Quelle: People