PSYCHOLOGIE

Sie ist 11 Jahre alt und wirkt chaotisch. Doch sie ist die erfolgreichste junge Malerin

Date October 19, 2018 19:13

Obwohl die Kunst vor vielen Jahren den aus der Renaissance kommenden Glauben an „Wunderkinder“ ablegte, gibt es immer wieder Fälle, die Kritiker und Historiker dazu zwingen, auf den alten Begriff des Wunderkindes zurückzugreifen. Ein solcher Fall ist das 11 Jahre alte Mädchen namens Aelita Andre.

 

Sie wurde in Australien geboren und seitdem sie sehr klein war, sogar als sie noch ein Baby war, zeigte sie schon ihre Leidenschaft für das Malen. Diese Leidenschaft brachte ihr bereits ein sehr frühes und erfolgreiches Kunstportfolio. Aelita ist eine sehr bekannte Künstlerin in der elitären Welt der schönen Künste. Sie hatte bereits mehrere persönliche Ausstellungen, die sie als die jüngste Starkünstlerin berühmt machten. Ihren Erfolg merkt man auch auf dem Kunstmarkt, auf welchem ihre Verkäufe, die von vielen sich aufopfernden Künstlern übersteigen. Aelita malt nach Themen und ihre Ausdrucksweise ist abstrakt.

 

Ihre Werke konzentrieren sich auf die Erde, mit einer malerischen Ausdrucksform, die der des Actionmalers Jackson Pollock ähnelt.

 

Sie hat sich zudem tiefgehend mit marinen Themen befasst. Ihre Farbtöne ändern sich und ihre Kunst ähnelt den Werken des Vaters der abstrakten Kunst, Vasili Kandiski.

 

Andererseits, kann ihre Farbpallette auch sehr nüchtern ausfallen und ihr Stil bewegt sich in diesem Fall von Flecken, hin zu geometrischen Formen, die einer femininen Version von Piet Mondrian ähneln und sich thematisch um Mythologien drehen.

 

Ihr Werke könnte man auch als das, was Geschichte als informelle Kunst bezeichnet, verstehen. Berührungen auf materiellen Gemälden, mithilfe von Farbe und Texturen, mit denen sie arbeitet und sogar der Lyrik, auf die sich ihre Themen im Verhältnis zu dem Kosmos, in dem sie existieren, beziehen.

 

Weitere Lieblingsthemen ihrerseits sind die Tiefenzeit, Tiere und die sogenannte klangvolle Malerei, welche versucht, Geräusche und die damit verbundenen Emotionen durch die Plastizität der malerischen Sprache auszudrücken.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Публикация от Aelita Andre (@aelitaandre)

 

Es handelt sich hier nicht um Da Vinci oder Michelangelo, sondern um ein 11 Jahre altes Mädchen, mit der genialen Fähigkeit, sich durch ihre Kunst auszudrücken.