FAMILIE UND KINDER

Wird die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Vater immer eine wichtige Rolle im Hinblick auf Ihre Beziehungen mit Männern spielen

Date September 6, 2017 12:01

Auch wenn Sie es vielleicht nicht glauben können, wird die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Vater immer eine wichtige Rolle im Hinblick auf Ihre Beziehungen mit Männern spielen. Frauen neigen dazu, Fehler, die sie während einer Beziehung oder einer Ehe machen, mit einem „Vaterkomplex“ zu entschuldigen. Doch in Wahrheit handelt es sich dabei um ein ernstes Problem.

Die klinische Psychologin Sherry Blake, die in Atlanta in den USA lebt, sagt: „Unser Vater ist unser erstes männliches Leitbild, egal ob positiv oder negativ. Und diese Beziehung wird die Art und Weise, wie wir andere Männer sehen, für immer beeinflussen.“

A and N photography / Shutterstock.com

Die Angelegenheiten der Beziehungen zu Ihren Partnern mit der Beziehung zu Ihrem Vater in Zusammenhang zu bringen, kann ohne professionelle Hilfe schwer sein. Doch es gibt Anzeichen, nach denen Sie Ausschau halten können, die Ihnen eine bessere Perspektive auf die Entscheidungen geben, die Sie in Ihrem Liebesleben treffen.

Wenn Ihre Beziehung zu Ihrem Vater einem der hier aufgeführten Szenarien ähnelt, lassen Sie sich von Dr. Blake die Zeichen aufzeigen, denen Sie Aufmerksamkeit schenken sollten.

Ein abwesender Vater

Anzeichen, auf die Sie achtgeben sollten: „Sie sind zu anhänglich und wollen jede Minute mit Ihrem Partner verbringen”, sagt Dr. Blake. „Sie haben Angst davor, verlassen oder abgewiesen zu werden. Sie befinden sich in ungesunden Beziehungen oder rennen von einer Beziehung zur nächsten, aus Angst, keinen Mann in Ihrem Leben zu haben. Sie sind abhängig und streben danach, die Männer, mit denen Sie zusammen sind, glücklich zu machen und zufriedenzustellen. Würde er es zulassen, würden Sie das Handy und die Accounts Ihres Partners auf sozialen Netzwerken ständig kontrollieren.”

panco 971 / Shutterstock.com

Ein emotionsloser Vater

Anzeichen, auf die Sie achtgeben sollten: „Sie sind unter Umständen der Ansicht, dass alle Männer gleich sind, weshalb Sie nichts von Ihnen erwarten”, sagt Dr. Blake. „Sie glauben wahrscheinlich, dass niemand in der Lage ist, Sie zu lieben, weshalb Sie Ihre Distanz halten, um nicht verletzt zu werden. Sie tun womöglich so, als wäre es Ihnen egal, doch das ist es keineswegs; Sie haben schlichtweg Angst.”

jesterpop / Shutterstock.com

Ein Vater, der Sie missbraucht hat, grausam zu Ihnen war oder Ihnen keine Liebe gezeigt hat

Anzeichen, auf die Sie achtgeben sollten: „Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie sich einen Partner aussuchen, der das genaue Gegenteil zu Ihrem Vater ist”, sagt Dr. Blake. „Sie haben oft Probleme damit, anderen zu vertrauen und sich an jemanden zu binden und gehen immer vom Schlimmsten aus, weshalb Sie Ihre Beziehungen oftmals sabotieren, bevor Sie enden. Möglicherweise verspüren Sie Wut auf Männer und das ist der Grund dafür, dass Sie diese Konflikte verursachen.”

Rob Bayer / Shutterstock.com

Eine gesunde Beziehung mit einem Vater, der Sie unterstützt, liebt und immer für Sie da ist

Anzeichen, auf die Sie achtgeben sollten: „Sie werden nach jemandem suchen, der genau so ist, wie Ihr Vater”, erklärt Dr. Blake. „Sie vergleichen alle Männer mit ihm, haben unrealistische Erwartungen und Ansprüche und wollen einen Mann, der sich gut um Sie kümmert.”

Obwohl diese Charakterisierungen helfen können, empfiehlt Dr. Blake Frauen, die die Beziehung zu ihrem Vater und die Art und Weise, wie dies ihre Beziehungen zu anderen Menschen beeinflusst, besser verstehen wollen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie sagt dazu Folgendes:

Therapie ist eine große Hilfe, wenn es darum geht, zu verstehen, welche Rolle unsere Eltern in unseren Beziehungen spielen. Viele Frauen sind sich nicht bewusst, wie groß der Einfluss ihres Vaters auf ihr Leben ist, besonders im Hinblick auf ihre Beziehungen.

Da haben Sie es, liebe Frauen. Der erste Schritt ist es, zu erkennen, dass ein Problem vorliegt. Der zweite Schritt ist es, mit jemandem darüber zu sprechen!

Quelle: Essence