PSYCHOLOGIE

5 Dinge über die charmante Marilyn Monroe

Date September 8, 2017 10:29

Über die legendäre Marilyn Monroe wurde schon so viel gesagt! Es gibt dennoch immer noch so viele unbekannte Fakten über diese hinreißende Frau. Hier kommen 5 Dinge, die du wahrscheinlich über eine der größten Berühmtheiten in der Geschichte Hollywoods noch nicht wusstest.

 

"Frühstück bei Tiffany" (1961)

 

Truman Capote, der Autor des Romans und des Drehbuchs zu dem Film "Frühstück bei Tiffany" sah Monroe in der Rolle von Holly Golightly. Doch Paula Strasberg, die Assistentin und Mentorin der Schauspielerin, sagte, es sei für die Schauspielerin unangebracht als eine "Prostituierte" aufzutreten.

Deshalb wurde die Rolle an die charmante Audrey Hepburn vergeben. Capote sagte, er sei aufgrund dieser Entscheidung extrem enttäuscht gewesen. "Dadurch, dass sie Audrey wählten, hat Paramount mich gleich zweimal hintergangen", sagte der Schriftsteller.

Gleichgültige Stimme

 

Die Schauspielerin benutzte diesen Trick, um ihr Stottern zu umgehen. Die Sanftheit, die nach der Arbeit mit einem Sprachtherapeuten in ihrer Stimme mit schwebte, wurde eines ihrer bedeutendsten Eigenschaften.

 

Als Marilyn "Something’s Got to Give” drehte, kam ihr Stottern auf einmal wieder zurück. Der Film wurde unter dem Titel "Move over, Darling" mit Doris Day in der Hauptrolle nochmals gedreht.

Das extrem enge Kleid

 

Das mit Kristallen bestückte Kleid, in dem Monroe 1962 für John Kennedy sang, war zu eng. Manche Menschen denken, es lag an dem Kleid, dass Marilyns Stimme diesen unglaublichen Stimmklang hatte.

 

1999 wurde das berühmte Kleid für 1,26 Millionen Dollars verkauft. Das war ein Rekordpreis für ein einziges Kleidungsstück.

In der Ewigkeit neben dem Promi

Marilyn Monroe tauchte 1953 auf dem Cover des Playboys auf. Der Fan von seidenen Roben, Hugh Hefner, hat Marilyn jedoch nie getroffen. Das war vielleicht die größte Enttäuschung in seinem Leben!

"Ich telefonierte mit ihr einmal, doch hatte nie die Möglichkeit, sie persönlich kennenzulernen", sagte Hugh. 1992 gab er 75.000$ aus, um eine Gruft neben Monroe zu bekommen. "Ich verbringe den Rest der Ewigkeit mit Marilyn."

Ein Teil von Monroe

 

Viele Prominente gaben tausende von Dollars aus, um Gegenstände zu erwerben, die einst Marilyn gehörten. 1999 kaufte Mariah Carey Marilyns Pianoforte für 662.500$. Der Designer Tommy Hilfiger zahlte 37.000$ für die Bluejeans, die sie 1954 trug. Er kaufte zudem das Paar Stiefel, welches Demi Moore daraufhin präsentierte. "Teile" von Marilyn werden in großer Zahl in Privatsammlungen gehalten.

 

Zum Ende empfehlen wir dir, Marilyns fantastischen Auftritt anzusehen!

Wir erinnern uns und bewundern Marilyn weiterhin!