6 Medikamente, die dich zunehmen lassen, ohne dass du es vermutest

Inspiration

September 28, 2018 12:22 By Fabiosa

Jedes Mittel hat eine Nebenwirkung. Die meisten davon sind nicht allzu realistisch und damit auch kein wirkliches Problem – zum Beispiel fallen dir nicht jedes Mal, nachdem du ein Medikament genommen hast, die Haare aus, oder so ähnlich. Doch einige Mittel haben wirklich wichtige Nebenwirkungen, welche die meisten Menschen sich nicht einmal vorstellen können, wie zum Beispiel Gewichtszunahme oder Schwierigkeiten beim Gewichtsverlust. Wenn du also immer mehr und mehr Stunden im Fitnesstudio verbringst, doch keine Ergebnisse siehst, kann das vielleicht der Grund dafür sein. Weiter unten haben wir eine Liste mit einigen sehr wichtigen Erklärungen zu einigen Mitteln und deren Nebenwirkungen zusammengestellt!

1. Antidepressiva

Prozac, Lexapro, Paxil und Zoloft. Das große Problem mit diesen Mitteln steht in Verbindung zu SSRI (Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer), einer Substanz, die den Appetit anregt und dem Patienten ein starkes Verlangen nach der Aufnahme von hauptsächlich stärkehaltiger Nahrung verpasst.

2. Orale Empfängnisverhütungsmittel

Empfängnisverhütungsmittel verändern deinen Hormonspiegel, was zu Gewichtszunahme führen kann. Dies geschieht aufgrund des Gelbkörperhormons, welches den Appetit anregt.

undefinedDavid Smart / Shutterstock.com

Was kann man machen: Rede mit einem Endokrinologen. Es gibt eine reichhaltige Spanne an Produkten in der Pharmaindustrie; mit der Hilfe eines Profis, findest du das Produkt, welches dich nicht so leicht zunehmen lässt.

3. Betarezeptorenblocker

Diese Medikamente werden oft bei Herzproblemen oder um Migräne vorzubeugen verwendet. Menschen, die diese nehmen, legen in der Regel 1,7 bis 2,8 Kilo zu. Der Grund für dieses Problem ist, dass eine der Nebenwirkungen dieses Medikaments die Verlangsamung des Stoffwechsels ist, was in der Zukunft zu Übergewicht führen kann.

undefinedareeya_ann / Shutterstock.com

Was kann man machen: Wenn eines dieser Medikamente verschrieben wird, liegt das für gewöhnlich daran, dass es die einzige Möglichkeit ist, um den Blutdruck zu kontrollieren. Das Beste, was du also machen kannst, ist, dessen Gebrauch mit einem gesunden Lebensstil auszugleichen.

4. Steroide

  • Nebenwirkungen von Steroiden:
  • Schlaflosigkeit;
  • erhöhter Appetit;
  • Wasserrückhalt im Körper.

Das sind die Hauptgründe, die dazu führen, dass Menschen, die Steroide nehmen, an Gewicht zulegen.

Was kann man machen: Frage deinen Arzt, ob du die Dosis reduzieren kannst und versuche, bis zu zwei Stunden vor dem Schlafengehen in keine leuchtenden Displays, wie einen Fernseher, Computer oder dein Handy zu starren – das hilft gegen die Schlaflosigkeit.

5. Antihistaminika

Normalerweise ist dessen Aufgabe, Allergien und allergische Reaktionen zu bekämpfen. Doch überlege es dir gut, bevor du anfängst, es regelmäßig zu nehmen. Durch die Reduzierung der Histaminproduktion, wird dein Appetit nachhaltig angeregt.

Was kann man machen: Probiere andere Methoden aus, um mit Allergien umzugehen. Neti Pot und Flavonoid Quercetin sind, in Verbindung mit anderen hausgemachten Mitteln, eine tolle Alternative.

6. Mittel gegen Migräne

Diese Medikamente, sowie einige andere, die dafür verwendet werden, um Kopfschmerzen zu bekämpfen, können auch zu Gewichtszunahme führen.

undefinedmetamorworks / Shutterstock.com

Was kann man machen: Finde den Grund für die Kopfschmerzen heraus und versuche, diese zu bekämpfen, indem du den Ursprung des Problems in Angriff nimmst. Unter den möglichen Gründen können auch Dinge sein, wie zu wenig Schlaf, zu wenig Essen und Stress.


Dieser Beitrag dient ausschließlich Informationszwecken. Behandle dich nie selbst und konsultiere in jedem Fall einen zertifizierten Gesundheitsexperten, bevor du irgendeine Information umsetzt, die in diesem Beitrag gezeigt wird. Die Redaktionsleitung garantiert für kein Ergebnis und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die durch das Befolgen der Informationen, die in diesem Beitrag genannt werden, auftreten können.