NEUIGKEITEN

"Harry wird sie bald unattraktiv finden": Meghan Markle wurde wegen überschüssiger Pfunde an ihrem postnatalen Körper beschämt

Date July 9, 2019 09:35

Meghan Markle hat gezeigt, wie unverstellt sie ist, nachdem sie der Welt ihren postnatalen Körper zeigte. Sie hatte ihren ersten öffentlichen Auftritt nach Archies Geburt bei Trooping the Colour. Ihr geschwollener Bauch hat sich stark normalisiert, aber die Heilung ist noch nicht abgeschlossen. Doch irgendwie stört dies ein paar Leute persönlich.

"Harry wird sie bald unattraktiv finden": Meghan Markle wurde wegen überschüssiger Pfunde an ihrem postnatalen Körper beschämtGetty Images / Ideal Image

Am Donnerstag, dem 4. Juli, traf die Sussex-Schönheit überraschend in Wimbledon ein. Sie wollte ihre Freundin, die Tennisspielerin Serena Williams, unterstützen. Meghan trug ein zwangloses Outfit in Form eines weißen Blazers und Jeans.

"Harry wird sie bald unattraktiv finden": Meghan Markle wurde wegen überschüssiger Pfunde an ihrem postnatalen Körper beschämtGetty Images / Ideal Image

Sie saß mit Freundinnen Lindsay Roth und Genevieve Hillis auf der Tribüne und genoss von Zeit zu Zeit ein gutes Lachen.

Leute beschämten sie wegen überschüssiger Pfunde

Das Twitter-Universum nahm die absurde Verantwortung auf sich, die Herzogin zu beurteilen. Sie kritisierten die frischgebackene Mutter für ihren durch die Geburt entstandenen voluminösen Körperbau.

Eine Kommentatorin sagte, sie lasse sich einfach gehen, als gäbe es kein Morgen. Eine andere meinte, dass Prinz Harry sie bald unattraktiv finden würde.

Nun, man konnte keinen Makel bezüglich Meghans aktueller Körpersituation sehen. Es ist auch vernünftig zu denken, dass sie Zeit brauchen wird, um zu ihrem pränatalen Körperbau zurückzukehren.

Hier ist der Grund, warum sie noch nicht trainiert

Königliche Expertin Katie Nicholl verteidigte die Herzogin. Sie erklärte, wie schlaflose Nächte, um es Archie bequem zu machen, sie müde gemacht haben. Außerdem ist sie intelligent genug, um nichts zu überstürzen. Der Guru enthüllte:

Meghan hat das Fitnessstudio nicht besucht - sie hat es nicht eilig, wieder in Form zu kommen. Kein hartes Training. Keine Gewichte. Sie genießt diese Zeit - sie schont sich selbst.

Vielleicht sollten Neinsager jetzt das Maßband fallen lassen. Schönheit wurde nie durch Maße definiert. In unseren Augen strahlt Meghan immer noch. Teilen Sie diesen Beitrag und stehen Sie auf der Seite der neuen Mama.