//AdSense Auto ads

„Stillen ist ein Kampf“: Kate Middleton glaubt, dass es harte Arbeit ist, die Bewunderung verdient

Neuigkeiten

March 4, 2019 17:52 By Fabiosa

Gestern kamen der Herzog und die Herzogin von Cambridge im Rahmen ihres königlichen Besuchs in Nordirland in Ballymena an. Ihre 2-tägige Tour war eigentlich eine Überraschung, aber für viele Fans war es eine positive und großartige Zeit, um mit diesen beiden Zeit zu verbringen.

Weiterlesen: Wirklich? Meghan Markle und Prinz Harry planen Berichten zufolge, ihr Kind ohne die üblichen Geschlechtermerkmale zu erziehen

Prinz William und Kate Middleton sahen bei ihren Besuchen in drei Städten – Belfast, Hillsborough Castle und schließlich Ballymena – in ihren eleganten Outfits umwerfend aus. Daumen hoch für die beiden!

Catherine spricht übers Stillen

Nur eine Mutter kann alle Seiten des Stillens verstehen. Während viele Frauen dafür kritisiert werden, dies in der Öffentlichkeit zu tun, ist es zugegebenermaßen eine schwere aber bewundernswerte Arbeit.

Herzogin Catherine traf eine kleine Gruppe von Müttern in Ballymena, die einige Worte über das Stillen austauschten. Die dreifache Mutter ermutigte Frauen, weiterzumachen.

„Stillen ist ein Kampf“: Kate Middleton glaubt, dass es harte Arbeit ist, die Bewunderung verdientGetty Images / Ideal Image

Die Herzogin von Cambridge sagte, dass „das Stillen ein Kampf ist“. Daher respektiert und bewundert sie Mütter, die ihre Babys stillen und bekräftigt sie, weiterzumachen entgegen aller Schwierigkeiten.

„Stillen ist ein Kampf“: Kate Middleton glaubt, dass es harte Arbeit ist, die Bewunderung verdientGetty Images / Ideal Image

Weiterlesen: Meghan Markle wurde aufgefordert, sich nicht an Prinz Harry zu klammern, da es „so viele Leute stört“

Außerdem sprach Kate Middleton über ihre eigenen Erfahrungen als Mutter von kleinen Kindern. Es zeigt sich einmal mehr, dass Royals und Promis genauso wie wir Durchschnittsmenschen sind.

Trotz der Anstrengungen denkt Kate an ein viertes Baby

Ja, Sie haben richtig gelesen, machen Sie sich keine Sorgen. Bei einem Spaziergang in Ballymena sah Herzogin Catherine Eltern mit einem kleinen Jungen, James. Während sie mit der Mutter und dem Vater des fünf Monate alten Kindes sprach, kam bei Kate Babyfieber auf.

James Eltern fragten, ob Kate Middleton ein viertes Baby plane und sie antwortete lächelnd: „Ich denke, William könnte etwas besorgt sein.“

Wir machen uns keine Sorgen, Herzogin Catherine! Denken Sie auch, dass sie ein viertes Baby haben werden?

Weiterlesen: Verschwörungstheorien zufolge gebar Kate Middleton ihre Kinder nicht und benutzte eine Leihmutter, da sie nach der Geburt zu strahlend aussah