"Es gab keinen Herzschlag beim Ultraschall": Hilaria Baldwin bestätigt, dass sie eine Fehlgeburt hatte

Neuigkeiten

April 15, 2019 17:39 By Fabiosa

Hilaria Baldwin bestätigte, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hat, nachdem beim Ultraschall kein Herzschlag beim Baby festgestellt werden konnte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Hilaria Thomas Baldwin (@hilariabaldwin) on

Hilaria Baldwin erzählt von ihrer Fehlgeburt

Ein Baby zu verlieren ist der schlimmste Alptraum für jede Mutter. Für Hilaria Baldwin wurde er leider zur bitteren Realität.

Alec Baldwins Frau enthüllte, dass sie ihr ungeborenes Baby aus gesundheitlichen Gründen verloren hatte. Der kürzlich durchgeführte Ultraschall bestätigte, dass beim Baby kein Herzschlag festgestellt werden kann.

Weiterlesen: Nach vielen Jahren des Schweigens, redet Alec Baldwin über seine chronische Krankheit: "Ich dachte wirklich, das war es"

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Hilaria Thomas Baldwin (@hilariabaldwin) on

Hilaria teilte ihren Fans die traurige Nachricht über einen emotionalen Instagram-Post mit:

Bei meinem Ultraschall gab es heute keinen Herzschlag... also ist es vorbei...

 Bei meinem Ultraschall gab es heute keinen Herzschlag... also ist es vorbei... aber ich habe hier ziemlich starke und erstaunliche Herzschläge an meiner Seite. Ich bin umgeben von einer solchen Liebe und fühle mich so glücklich. Vielen Dank für das Zuhören, für eure Unterstützung und für das Teilen eurer persönlichen Geschichten. Wir sind stärker zusammen... Ich hoffe, dass dieses Gespräch weiter wächst und dass wir durch die schönen und herausfordernden Momente des Lebens zusammenhalten. Ihnen allen viel Liebe und Wertschätzung

Zusammen sind wir stärker

In ihrem Posten dankte Hilaria auch ihrer Familie für ihre Liebe und ihre enorme Unterstützung.

Zusammen sind wir stärker.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Hilaria Thomas Baldwin (@hilariabaldwin) on

Alec Baldwins Frau beschloss, ihre traurige Erfahrung öffentlich zu machen, um anderen Frauen in derselben Situation zu helfen und sie zu ermutigen, sich offen über ihre schweren Momente auszutauschen.

Fans unterstützen Hilaria

@ glamourmag

Senden dir Liebe!

@ fonsecamonica

Liebe... und noch mehr Liebe für dich und deine Familie.

 @ thefaria

Dies zu teilen zeugt von solcher Stärke. Sie sind mit dem Leben gesegnet, das Sie gegeben haben, und Sie verwenden diesen Segen, um uns zu informieren und uns in Sachen Liebe, Mitgefühl, Ehrlichkeit und Stärke zu lehren. Wir haben das Glück, Sie und Ihre Familie in dieser Welt zu haben, damit sie besser wird. Bleiben Sie stark.

@ thecollectivefashionblog

 Ich habe keinen Zweifel daran, dass Ihre Ehrlichkeit denjenigen wirklich geholfen hat, die ähnliche Situationen durchmachen.

Weiterlesen: Da schmilzt das Herz: Ultraschallbild zeigt, wie Zwilling die Hand ihres Bruders hält, der nur eine geringe Überlebenschance hat

Vor einigen Tagen teilte Hilaria Baldwin in einem traurigen Posten in den sozialen Medien mit, dass sie mit dem fünften Kind schwanger sei und wahrscheinlich eine Fehlgeburt erleiden wird.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

I want to share with you that I am most likely experiencing a miscarriage. I always promised myself that if I were to get pregnant again, I would share the news with you guys pretty early, even if that means suffering a public loss. I have always been so open with you all about my family, fitness, pregnancies...and I don’t want to keep this from you, just because it isn’t as positive and shiny as the rest. I think it’s important to show the truth...because my job is to help people by being real and open. Furthermore, I have no shame or embarrassment with this experience. I want to be a part of the effort to normalize miscarriage and remove the stigma from it. There is so much secrecy during the first trimester. This works for some, but I personally find it to be exhausting. I’m nauseous, tired, my body is changing. And I have to pretend that everything is just fine—and it truly isn’t. I don’t want to have to pretend anymore. I hope you understand. So, this is what is going on now: the embryo has a heartbeat, but it isn’t strong, and the baby isn’t growing very much. So we wait—and this is hard. So much uncertainty...but the chances are very, very small that this is a viable pregnancy. I have complete confidence that my family and I will get through this, even if the journey is difficult. I am so blessed with my amazing doctor, my dear friends, and my loving family...My husband and my four very healthy babies help me keep it together and have the perspective of how truly beautiful life is, even when it occasionally seems ugly. The luck and gratitude I feel that I am my babies’ mommy, is wonderfully overwhelming and comforting. In your comments, please be kind. I’m feeling a bit fragile and I need support. I’m hoping, that by sharing this, I can contribute to raising awareness about this sensitive topic.

A post shared by Hilaria Thomas Baldwin (@hilariabaldwin) on

 Ich möchte mit euch teilen, dass höchstwahrscheinlich eine Fehlgeburt vorliegt. Ich habe mir immer versprochen, dass ich, wenn ich wieder schwanger werden sollte, die Neuigkeiten ziemlich früh mit euch teilen würde, selbst wenn dies einen öffentlichen Verlust bedeutet. Ich war immer so offen mit euch, was meine Familie, Fitness und Schwangerschaften angeht... und ich möchte dies nicht verschweigen, nur weil es nicht so positiv und glänzend ist wie der Rest. Ich denke, es ist wichtig, die Wahrheit zu zeigen... weil es meine Aufgabe ist, Menschen zu helfen, indem ich real und offen bin. Darüber hinaus schäme ich mich nicht für diese Erfahrung. Ich möchte ein Teil der Bemühungen sein, die Fehlgeburten normalisieren und das Stigma drum herum entfernen. Es gibt so viel Geheimhaltung während des ersten Trimesters. Dies funktioniert für einige, aber ich persönlich finde es anstrengend. Mir ist schlecht, ich bin müde, mein Körper verändert sich. Und ich muss vorgeben, dass alles in Ordnung ist – und dass ist es wirklich nicht. Ich will nicht mehr so ​​tun müssen. Ich hoffe, ihr versteht es. So, das passiert jetzt: Der Embryo hat einen Herzschlag, aber er ist nicht stark und das Baby wächst nicht zu sehr. Also warten wir – und das ist schwer. So viel Ungewissheut... aber die Chancen sind sehr, sehr klein, dass dies eine erfolgreiche Schwangerschaft ist. Ich bin absolut zuversichtlich, dass meine Familie und ich das durchstehen, auch wenn die Reise schwierig ist. Ich bin so gesegnet mit meinem erstaunlichen Arzt, meinen lieben Freunden und meiner liebevollen Familie... Mein Mann und meine vier sehr gesunden Kinder helfen mir, nicht zusammenzubrechen und halten sich an die Perspektive, wie schön das Leben ist, auch wenn es gelegentlich hässlich erscheint. Das Glück und die Dankbarkeit, die ich fühle, dass ich die Mutter meiner Babys bin, ist wunderbar überwältigend und tröstlich. Seien Sie bitte freundlich in Ihren Kommentaren. Ich fühle mich ein bisschen zerbrechlich und ich brauche Unterstützung. Ich hoffe, dass ich durch das Teilen dieses Beitrags dazu beitragen kann, das Bewusstsein für dieses sensible Thema zu schärfen.

Die Nachricht schien für die Anhänger von Hilaria ein wahrer Schock zu sein, da sie überhaupt nicht wussten, dass sie und Alec Baldwin ein Baby erwarteten. Es muss daran erinnert werden, dass vor zehn Monaten ihr viertes Kind, Sohn Romeo, zur Welt kam.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Hilaria Thomas Baldwin (@hilariabaldwin) on

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Hilaria Thomas Baldwin (@hilariabaldwin) on

Der Umgang mit dem Verlust eines Babys ist für jede Frau ein traumatisches Erlebnis. Hilaria Baldwin ist nicht die einzige, die ihre emotionale Geschichte mit anderen teilt.

Sie können auch Ihre persönlichen Geschichten teilen. Wer weiß, vielleicht können sie auf diese Weise anderen Frauen in ähnlichen Situation Mut machen, dass sie stark bleiben sollen.

Weiterlesen: Alec und Hilaria Baldwin haben ihre jüngsten Kinder, Romeo und Leonardo bei einer schönen Zeremonie getauft