//AdSense Auto ads

Lügen Meghan und Harry über das Geburtsdatum ihres Sohnes? Expertin für Körpersprache fällt ihr Urteil

Neuigkeiten

May 14, 2019 08:14 By Fabiosa

Nach dem ersten Auftritt von dem Herzogspaar Sussex mit ihrem neugeborenen Sohn Archie waren einige königliche Fans überzeugt, dass das königliche Paar die Wahrheit darüber verbirgt, wann das Baby tatsächlich geboren wurde.

Social Media explodierten mit Anregungen, dass Meghan und Harry Archie 2 Wochen vor der offiziellen Ankündigung zur Welt gebracht hatten.

Aber könnte es wahr sein? Die Expertin für Körpersprache enthüllt ihr Urteil.

Was sagt die Körpersprache des Paares aus?

Die Expertin für Körpersprache Patti Wood analysierte das erste Interview des Paares mit ihrem neugeborenen Sohn und teilte ihre Meinung mit.

Lügen Meghan und Harry über das Geburtsdatum ihres Sohnes? Expertin für Körpersprache fällt ihr UrteilGetty Images / Ideal Image

Wood sagte:

Als er "die letzten zwei Wochen" sagte, kam es sehr reibungslos heraus. Wenn etwas authentisch ist, ist es in der Regel musikalisch, weich und natürlich. Nach ihrem Kommentar [zu "den letzten Tagen"] habe ich gesagt, dass etwas nicht stimmt, nicht aber nach seinem.

Die Expertin bemerkte auch Meghans schiefes Lächeln, was darauf hindeuten kann, dass die Herzogin sich unwohl fühlte, da sie immer noch körperliche Schmerzen hatte.

Lügen Meghan und Harry über das Geburtsdatum ihres Sohnes? Expertin für Körpersprache fällt ihr UrteilGetty Images / Ideal Imag

Wood widmete Prinz Harrys Kommentar "jeden einzelnen Tag" besondere Aufmerksamkeit und sagte:

Wenn es zwei Tage gewesen wären, würden Sie das nicht sagen. Sie würden sagen, er hätte sich in den letzten zwei Tagen oder in den letzten 24 Stunden verändert. Es ist die Wortwahl und die Betonung.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Glaubt Patti, das Paar war einfach nervös oder haben sie tatsächlich etwas vor uns versteckt? Die Expertin kommentierte:

I am curious, because there was more than one indication.

Ich bin neugierig, denn es gab mehr als einen Hinweis.

Interessant ist auch, dass die royalen Eltern beschlossen haben, Archies Geburtsurkunde nicht zu veröffentlichen, was die Verschwörungstheorie über das tatsächliche Geburtsdatum des Jungen nur beflügelt hat.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Was denken Sie? Lügen Harry und Meghan uns etwa an?