Schwangere Mutter prangert McDonald's an, nachdem ihr ein nachlässiger Mitarbeiter Reinigungsmittel anstatt Kaffee serviert hatte

McDonald's hat vermutlich einige harte Tage vor sich, dank dieses bizarren Menüs aus einer der Filialen.

Ken Wolter / Shutterstock.com

Chemischer Kaffee

Das Opfer des nachlässigen Services bei McDonald's, Sarah Douglas, sagte, dass sie ihren Sohn zu einem Baseball-Spiel in Lethbridge im Süden von Alberta bringen wollte und sich vorher noch kurz einen Kaffee holen wollte.

 

A post shared by Lethbridge News Now (@lethnewsnow) on

Sie nahm einen Schluck aus dem Kaffeebecher und bekam den Schock ihres Lebens. "Ich öffnete den Deckel des Kaffeebechers und im Inneren befand sich Reinigungsmittel, kein Kaffee.", erzählte sie.

McDonald's entschuldigt sich

CBC.ca berichtet, dass es sich bei der Flüssigkeit tatsächlich um eine säurebasierte Reinigungslösung handelte. Die Frau hatte dies jedoch erst dann herausgefunden, nachdem sie wieder zurück in das Restaurant gefahren war, um das Personal zur Rede zu stellen.

Natalia Deriabina / Shutterstock.com

Und nun enthüllt The Globe and Mail, dass eine Sprecherin der McDonald's-Filiale eine Entschuldigung ausgesprochen hat und angekündigt hat, dass “Sofortmaßnahmen ergriffen wurden, um die korrekten Reinigungsmaßnahmen zusammen mit dem Personal zu überprüfen und zudem noch zusätzliche Erinnerungsschilder aufgestellt wurden.”

Das Bewusstsein der Bevölkerung erhöhen

Aber Douglas, die im siebten Monat schwanger mit ihrem dritten Kind ist, geht es mehr darum, das Bewusstsein der Bevölkerung zu erhöhen, indem sie ihre Erfahrung teilt.

 

A post shared by McDonald's (@mcdonalds) on

Und sie ist damit nicht allein. Vor Kurzem wurden nicht weniger als hundert Menschen krank, nachdem sie einen Salat in einer McDonald's-Filiale gegessen hatten. Was ist deine Meinung zu diesem Thema?