//AdSense Auto ads

Ein dramatisches Video zeigt zwei Polizeibeamte aus Ohio, die ein zwei Monate altes Baby vor dem Erstickungstod bewahren

Familie und Kinder

September 10, 2018 14:49 By Fabiosa

Zwei Polizeibeamte aus Ohio retteten ein erstickendes Baby

Ryan Sidders und Alex Oklander, Polizisten in Shaker Heights, Ohio, waren auf dem Weg, ihre Kollegen zu unterstützen, als sie unterbrochen wurden. Plötzlich sahen sie ein Auto mit den Warnblinkern an. Sie hielten hinter ihm an und sahen, dass die Fahrerin sichtlich erschüttert war.

Die Frau namens Tamica Pruitte stieg aus ihrem Wagen aus und rannte zur Beifahrertür. Die Beamten bemerkten, dass ihr Baby nicht atmete.

Fox 8 News Cleveland / YouTube

Zum Glück waren Officer Sidders und Officer Oklander auf diese Art von Situationen vorbereitet. Ruhig und selbstbewusst nahmen sie das Baby und verabreichten leichte Schläge auf den Rücken.

Fox 8 News Cleveland / YouTube

Zu aller Erleichterung schafften sie es, die Atemwege des Mädchens zu befreien. Die zwei Monate alte Tyra begann zu atmen.

Fox 8 News Cleveland / YouTube

Als die Tortur vorüber war, drückte Tamica den Offizieren, die das Leben ihrer kleinen Tochter gerettet hatten, ihren herzlichen Dank aus.

Fox 8 News Cleveland / YouTube

Diese zwei tapferen jungen Männer wurden auch von der örtlichen Polizeibehörde geehrt, in der sie dienen.

Einheimische und andere Leute, die den Posten sahen, lobten die Offiziere:

Gut gemacht Officers!

Gut gemacht!! Großartig, auch junge Beamten zu sehen !!

Gut gemacht, junge Männer. Macht weiter so.

Tolle Arbeit, ihr zwei! Ich weiß, dass diese Mama euch ewig dankbar sein wird!

Sehr gut gemacht, Officers! Von einer Krankenschwester!

Herzlichen Glückwunsch an die Beamten Sidders und Oklander für ihre bedächtigen, besonnenen und lebensrettenden Taten. Diese Ehefrau eines SC Highway Patrol Troopers ist so stolz auf euch alle. Und wie wir hier sagen... "Gott segne eure Herzen".

Einer der Beamten trug zufällig eine Körperkamera, daher könnt ihr euch das dramatische Video von Tyras Rettung ansehen:

Wie man ein erstickendes Baby rettet

Ersthelfer werden für jede Altersgruppe in Erster Hilfe geschult, können aber nicht immer schnell genug vor Ort sein, da ein Ersticken innerhalb von Minuten zum Tod führen kann.

Eltern von kleinen Kindern sollten einen Erste-Hilfe-Kurs in Anspruch nehmen, falls etwas passiert.

Wenn ein Baby erstickt, empfiehlt das Rote Kreuz:

1. Legen Sie das Baby auf Ihren Oberschenkel; sein Köpfchen sollte niedriger als der Boden sein.

2. Geben Sie bis zu fünf Rückenschläge und schlagen Sie fest zwischen die Schulterblätter.

3. Wenn Rückenhiebe die Blockade nicht beseitigen, geben Sie bis zu fünf Thoraxdrainagen auf und drücken Sie mit beiden Fingern fest in die Mitte der Brust des Babys (direkt unter den Brustwarzen).

4. Wenn das nicht geholfen hat, fahren Sie mit Rückenschlägen und Brustdrücken fort und lassen Sie in der Zwischenzeit Hilfe rufen.

Um zu sehen, wie diese Prozedur aussieht, können Sie sich dieses Video ansehen:

Erste Hilfe zu lernen kann eines Tages das Leben Ihres Babys oder eines anderen Kindes retten!