PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Mehr als nur Freunde? Tom Jones spricht darüber, wie Elvis Presley auf seine enge Beziehung mit Priscilla reagierte

Date April 26, 2019 21:33

Liebe ist kompliziert! Wenn zwei Personen genügend gemeinsam haben, um beste Freunde zu sein, könnten sie auch genug Gemeinsamkeiten haben, um einander zu mögen.

Was ist los zwischen Tom Jones und Priscilla Presley?

Tom Jones und Priscilla Presley kennen sich seit Jahren, und ihre Beziehung zueinander war schon immer herzlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Priscilla Presley (@priscillapresley) on

Im Interview mit Good Morning Britain erzählte Priscilla, dass sie und Tom sich 1968 zum ersten Mal trafen, während sie noch mit Elvis verheiratet war. Die beiden blieben einander nahe auch nach dem tragischem Ableben von Elvis im Jahr 1977.

Tom und Priscilla haben immer behauptet, dass sie eine großartige Freundschaft haben, und dass ihre Beziehung nicht romantischer Natur sei, aber viele ihrer Fans werden kaufen ihnen kein Wort ab!

Gerüchte über die mögliche Romanze der beiden Stars wurden angeheizt, nachdem sie dem Tod von Toms Frau Linda folgend, ausgingen. Priscilla und Tom wurden beim Abendessen in LA gesichtet, was dazu führte, dass noch mehr Leute glaubten, dass sie sich heimlich sahen.

Aber was hat Tom selbst dazu zu sagen?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Hänt (@hant.se) on

Tom Jones spricht Gerüchte über ihn und Priscilla an

Im Gespräch mit The Sun gab der The Voice-Coach zu, dass Elvis wahrscheinlich nicht allzu glücklich sein würde, wenn er mit seiner Exfrau und der Mutter seines einzigen Kindes speiste.

Er sagte der Zeitung Folgendes:

"Ich weiß wirklich nicht, wie Elvis sich fühlen würde, wenn wir zusammen zu Abend essen würden - er wäre sich wahrscheinlich nicht so sicher darüber.

Aber Elvis war ein großartiger Mann. Es ist schön zu wissen, dass Priscilla und ich nach all dieser Zeit immer noch in Kontakt sind."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by THE PRESLEYS (@thepresleys) on

Tom und Priscillas Beziehung mag zwar romantischer Natur sein oder nicht, aber der Sänger schätzt die enge Bindung, die sie teilen. Natürlich spielt Musik in dieser Freundschaft eine wichtige Rolle:

"Ich habe auf meinem letzten Album einen Song mit dem Namen 'Elvis Presley Blues' gemacht, und [Priscilla] hat es gefallen, weil sie sagte, es sei eine wunderschöne Hommage an Elvis und dass sie es genossen hat.

Was Musik angeht, ist das ungefähr alles, worüber wir sprachen. Aber sie ist seit 1968 eine meiner Freundinnen, seit dem Moment als ich sie zum ersten Mal mit Elvis traf."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Di Francesco Giuseppe Canadese (@difrancescogiuseppediottavio) on

Tom hat auch erwähnt, dass er und Elvis sehr gute Freunde waren. Einige ihrer gegenseitigen Bekannten waren jedoch der Meinung, dass der walisische Schnulzensänger den King beneidete.

Gab es vielleicht einen anderen Grund dafür, abgesehen von Elvis' wilder, unvergleichlicher Popularität?