PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Prinz William sprach mehrere Tage lang nicht mit seiner Mutter, Prinzessin Diana, als er von ihrer Affäre erfuhr

Date October 8, 2018 10:50

Prinz William und Prinz Harry werden immer noch sehr emotional, wenn sie über ihre verstorbene Mutter Prinzessin Diana sprechen. Als sie noch Teenager waren, fiel es den Brüdern schwer, sich mit der Scheidung ihrer Eltern abzufinden.

gettyimages

Prinz William war am meisten davon betroffen, da er der älteste Sohn von Diana und Charles ist. Als Junge hatte er eine ganz besondere Beziehung zu seiner Mutter, aber wie der Dokumentarfilm verrät, sprach William einige Tage nicht mit Diana, nachdem er die Wahrheit über ihre Affäre herausgefunden hatte.

Versteckte Geheimnisse der königlichen Familie

Wenn sich Eltern scheiden lassen, leiden oft ihre Kinder am meisten. Als Prinzessin Diana und Prinz Charles 1995 ihre Trennung ankündigten, waren sie vor allem darüber besorgt, wie ihre Söhne mit den Neuigkeiten umgehen würden.

Weiterlesen: Prinzessin Diana und Sarah Ferguson standen sich einst so nahe. Was passierte mit ihrer Freundschaft?

gettyimages

gettyimages

In einem Interview mit Martin Bashir von der BBC erzählte Diana, wie schrecklich sie sich fühlte, als sie mit ihrem 13-jährigen Sohn William über die Affäre seines Vaters sprach.

gettyimages

Diana überbrachte ihrem Sohn die Nachricht auf sehr feinfühlige Weise, was wahrscheinlich seine weiteren Beziehungen beeinflusste. Diana sagte zu William:

Wenn du jemanden findest, den du im Leben lieben kannst, musst du dich daran hängen und dich darum kümmern. Und wenn du das Glück hast, jemanden zu finden, die dich liebt, dann musst du sie schützen.

 

 

 

via GIPHY

 

Die bittere Wahrheit war zu viel für den kleinen Prinzen William


Zu dieser Zeit gab es viele Gerüchte um Diana und Charles' Trennung wegen Untreue auf beiden Seiten. Nach ihrem aufrichtigen Interview mit der BBC bedauerte Diana Berichten zufolge nur eine Sache, und das war ihre Beziehung zu James Hewitt.

James Hewitt ist ein ehemaliger Kavallerieoffizier der britischen Armee. Hewitt zog sich nach 17 Dienstjahren aus der Armee zurück. Zu dieser Zeit kamen Gerüchte auf, er habe eine fünfjährige Affäre mit Prinzessin Diana gehabt.

Weiterlesen: Wieso war Prinzessin Diana eine "Persona non grata" für die Mutter der Queen, während Sarah Ferguson gut angesehen war?

gettyimages

Obwohl ihre Affäre einige Jahre lang ein Geheimnis vor der Öffentlichkeit blieb, war sie in königlichen Kreisen weithin bekannt. Prinz Charles soll von der Affäre seiner Frau gewusst haben, war aber nicht sonderlich interessiert, weil er selbst in die Liebesbeziehung mit Camilla Parker-Bowles involviert war.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Допис, поширений Clarence House (@clarencehouse)

 

 

Im Jahr 2017 haben William und Harry eine Serie von Dokumentationen zum 20. Jahrestag des Todes ihrer Mutter gefilmt.

Laut der Dokumentation der königlichen Familie My Mother Diana, sprach der 13-jährige William ein paar Tage lang nicht mit seiner Mutter, als er von Dianas Affäre mit Hewitt erfuhr. Man kann William leicht verstehen, denn es war zu viel Stress und dunkler Geheimnisse für einen Jungen seines Alters.

gettyimages

gettyimages

Trotzdem heilt die Zeit selbst die tiefsten Wunden. Nun, beide Brüder sind inzwischen erwachsen, aber sie erinnern sich stets an Diana als die beste Mutter, die man haben konnte und versuchen, ihrer Taten und ihrem Leben mit verschiedenen Mitteln zu gedenken.


Prinzessin Diana wäre wirklich stolz darauf, solch tolle Söhne erzogen zu haben.

Weiterlesen: Elf interessante Fakten über Prinzessin Diana, die beweisen, was für eine wundervolle Frau und Mutter sie war