Melania Trump erhielt ihre Green Card durch ein Programm für Menschen mit "außergewöhnlichen Fähigkeiten"

Promis

October 9, 2018 10:32 By Fabiosa

Die Eltern der First Lady Melania Trump sind momentan rechtmäßige Einwohner der USA. Es gibt hierbei jedoch eine unbeantwortete Frage. Wie genau erhielten diese beiden ihre Green Cards?

gettyimages

Die US-Einwanderungs-Anwältin Kehrela Hodkinson ist der Meinung, dass die Knavs dabei von der "Kettenmigraton" profitiert haben. Im Grunde genommen erhielten die beiden ihre Green Cards auf Grundlage von Melanias Aufenthaltsrechts in den USA.

Weiterlesen: Was für eine Ausbildung hat Melania Trump? Ist sie die einzige in einer langen Reihe von First Ladys, die keinen Abschluss hat?

Es ist irgendwie ironisch, dass sich der US-Präsident Donald Trump gegen die "Kettenmigration" ausgesprochen hat und sie abschaffen will.

Die "außergewöhnliche" Melania

Berichten zufolge erhielt Melania ihre Green Card im Jahre 2001 durch das EB-1-Programm. Laut dem Einwanderungsgesetz von 1990 erhalten Menschen mit "außergewöhnlichen Fähigkeiten" auf beschleunigtem Wege ihre Green Cards.

gettyimages

Melania wohnt jedoch seit 1996 in den USA. Im Jahre 2001 erhielten nur fünf Menschen aus Slowenien Green Cards aus dem EB-1-Programm.

Weiterlesen: Diese besondere Make-up-Technik wird von Melania Trump, Königin Letizia und Königin Rania verwendet, um ihre Schönheit zu unterstreichen

Ein Kandidat muss "außergewöhnliche Fähigkeiten" in seinem bestimmten Bereich aufweisen, um sich für das EB-1-Programm zu qualifizieren. Dazu zählen auch kommerzieller Erfolg oder innovative Beiträge.

gettyimages

Melania war bei Modeschauen in ganz Europa der große Hingucker. Neben ihren Fähigkeiten als Model ist es jedoch zu bezweifeln, welche anderen Fähigkeiten sie zusätzlich aufwies, um eine Green Card zu erhalten.

Wer ist für das Einstein-Visum qualifiziert?

Der ehemalige republikanische Politiker Bruce Morrison aus Connecticut sagt, dass das EB-1-Programm landläufig als "Einstein-Visum" bezeichnet wird. Aber hat sich Melania tatsächlich dafür qualifiziert? Die Einwanderungs-Anwältin Merrill R. Cohen sagt, dass es viel einfacher ist, ein Visum zu erhalten, als es sich anhört.

Squash-Spieler, Bleistift-Künstler und sogar eine Person, die klassische Musik pfeifen kann, haben die Visa bereits in der Vergangenheit erhalten. Es scheint also, als hätte sich Melania tatsächlich qualifiziert.

Weiterlesen: "Ich habe nichts machen lassen!" Melania Trump sagt, sie ist gegen plastische Operationen und möchte in Würde altern