PROMIS

Die schwangere Meghan Markle wurde in den sozialen Netzwerken brutal angegriffen, weil sie sich während ihrer anstrengenden Reise eine Pause gönnte

Date October 26, 2018 09:47

Als Meghan Markle entdeckte, dass sie ihr erstes Kind erwartete, war sie bestimmt überglücklich, weil wir ja alle wissen, dass sie und ihr Ehemann Prinz Harry beide Eltern werden möchten.

Die schwangere Meghan Markle wurde in den sozialen Netzwerken brutal angegriffen, weil sie sich während ihrer anstrengenden Reise eine Pause gönntegettyimages

Weiterlesen: Hinweis auf das Geschlecht des Babys? Meghan Markle trat in der Öffentlichkeit in einem "Babyblauen" Kleid auf

Aber schwanger zu sein befreit einen nicht von seinen royalen Pflichten, weswegen die Herzogin für eine 16-tägige Tour nach Australien reiste. Jedoch sind Schwangerschaften dennoch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Die anstrengende Reise und ein mit öffentlichen Terminen vollgepackter Terminplan machten der schwangeren Herzogin jedoch schwer zu schaffen, weswegen sie sich ein paar Tage freinahm, um ihre Batterien wieder aufzuladen.

Laut den Journalisten entschloss sich die Herzogin dazu, ein paar Tage lang kürzerzutreten, weswegen Prinz Harry ein paar Events alleine wahrnehmen wird. Nichtsdestotrotz ist nicht jeder glücklich darüber, dass sich Meghan eine Pause gönnt. Sie wurde dafür von einigen Usern in den sozialen Netzwerken stark kritisiert.

Die schwangere Meghan Markle wurde in den sozialen Netzwerken brutal angegriffen, weil sie sich während ihrer anstrengenden Reise eine Pause gönntegettyimages

Weiterlesen: Warum Meghan Markle sogar während der Schwangerschaft immer noch um 4.30 Uhr am Morgen aufsteht?

Die Kritiker

Einige Personen gaben zu bedenken, dass viele Frauen während ihrer Schwangerschaft hart arbeiten müssen und sich nicht einfach so eine Pause gönnen können.

Ihre Verteidiger

Jedoch haben auch viele Frauen die Herzogin verteidigt, weil sie wissen, wie anstrengend eine solche Fernreise auch für Frauen sein kann, die nicht schwanger sind. Zudem bestehen in Meghans Alter viele Schwangerschaftsrisiken.

Es ist wichtig zu verstehen, dass jede Schwangerschaft anders verläuft. Auch wenn sich Meghan in einer privilegierten Position befindet, sich eine Pause zu nehmen, so bedeutet dies dennoch nicht, dass man sie dafür kritisieren kann. Eine Schwangerschaft ist nicht immer ein Zuckerschlecken, weswegen man schwangere Frauen und ihre Entscheidungen respektieren sollte.

Weiterlesen: Meghan Markle macht mit Prinz Harry in einem Kleid mit tiefem Schlitz bis zum Oberschenkel einen Strandspaziergang