PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Eine Expertin für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan traf

Date February 14, 2019 19:16

Prinz Harry ist nicht der Mann, der er früher war. Viele Experten bemerkten eine große Veränderung in seinem Verhalten, als der selbstbewusste und bodenständige Royal zu einem ängstlichen und nervösen Ehemann wurde.

Eine Expertin für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan trafGetty Images / Ideal Image

Weiterlesen: Papa-Ausrutscher! Experte für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry mit seinem Verhalten das Geschlecht seines zukünftigen Babys fahrlässig verraten hat

Es ist verständlich, dass er sich wegen der Schwangerschaft seiner Frau möglicherweise mehr Sorgen macht. Während ihres Besuchs in Australien konnte der Ausdruck von Angst oft von seinem Gesicht abgelesen werden, da er wahrscheinlich Meghans Gesundheit im Sinn hatte und ständig daran dachte, ob es ihr gut geht.

Eine Expertin für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan trafGetty Images / Ideal Image

Die Körpersprache-Expertin meint jedoch, dass der königliche Rotschopf seine ängstliche Seite zeigte, noch bevor er herausfand, dass er Vater werden würde.

Was macht Harry Sorgen?

Die Körpersprache-Expertin Judi James glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan traf. Es ist offensichtlich, weil er sich genauso wie sein Vater, Prinz Charles, verhält, wenn er nervös ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by • Diana, People’s Princess • (@inspiringdiana) on

James erklärte:

Charles greift sich an die Taschen, sucht nach seiner Brieftasche, die er nicht trägt, fummelt an seiner Manschette und er wird dies auch sehr oft machen.

Eine Expertin für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan trafGetty Images / Ideal Image

Eine Expertin für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan trafFijiGetty Images / Ideal Image

Weiterlesen: Königsfamilie fällt auseinander? Die Fabulösen Vier gehen nach Harry und Meghans Entscheidung, umzuziehen, auseinander

Die Expertin behauptet, dass Harry nicht so war, bevor er seine Frau traf, aber jetzt sieht er „nervös“ und „besorgt“ aus. Sie sagte:

William erbte diese Verhaltensmuster gewissermaßen, aber Harry zeigte nie Anzeichen dafür. Jetzt tut er es jedoch, seit er Meghan getroffen hat. Er hat angefangen, unglaublich nervös auszusehen. Oder ängstlich beschreibt es sogar besser als nervös.

Eine Expertin für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan trafmeghan markle earringsGetty Images / Ideal Image

Der zukünftige Vater entwickelte sogar eine neue Pose, die als „Büroklammer“ bezeichnet wurde, bei welcher er seine Jacke mit einer Büroklammergeste zusammenhält, was er seit Kurzem ständig macht.

Eine Expertin für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan trafGetty Images / Ideal Image

Eine solche Veränderung in der Körpersprache könnte darauf hindeuten, dass der Royal sich einfach in seine neue Rolle einfühlt. Während seines letzten Auftritts, zusammen mit seiner Frau, nahm Harry eine „Bodyguard-Haltung“ ein, die zeigt, dass er Meghan gegenüber besonders beschützerisch wirkt.

Eine Expertin für Körpersprache glaubt, dass Prinz Harry „unglaublich nervös“ wurde, nachdem er Meghan trafGetty Images / Ideal Image

Prinz Harry im „Alpha-Papa“-Modus ist wirklich sehr schön zu sehen. Er ist in den letzten Jahren emotional sehr viel reifer geworden, aber wir hoffen, dass er sich nach der Geburt seines ersten Kindes ein wenig entspannen wird.

Weiterlesen: Meghan Markles Vater beschimpft Prinz Harry als "arrogant" und sagt, er solle "sich endlich wie ein Mann verhalten"