Bestsellerautorin macht sich Sorgen über die Herzogin von Sussex und meint, sie sei eine vor der Explosion stehende "Granate"

Promis

March 6, 2019 20:04 By Fabiosa

Anna Pasternak ist eine versierte Autorin, die ein Bestseller-Buch mit dem Titel The Real Wallis Simpson (Die wahre Wallis Simpson) schrieb. Sie sagt, dass es Meghan und Harry waren, die ihr Interesse daran weckten, ihre Erinnerungen zu durchschreiten und Wallis Simpsons Namen wieder herzustellen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Harrison Wakley (@harrisonwakley) on

Weiterlesen: Kate Middleton hatte schon vor der Hochzeit mit Prince William ein beachtliches Vermögen. Nur: Woher?

Pasternak glaubt auch, dass die Herzogin von Sussex dafür bestimmt ist, die Geschichte von Wallis zu wiederholen, indem sie die königliche Familie mit dem gleichen Skandal erschüttern soll, der Jahre brauchte, um in der Vergangenheit gelassen zu werden.

Die neue Wallis?

Anna Pasternak behauptete, dass die schwangere Herzogin in Gefahr sein könnte. Sie glaubt, dass Meghan als "Bedrohung für den Thron" betrachtet wird, die der königliche Hof vielleicht beseitigen möchte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Chiddingstone Castle (@chidd_castle) on

Die Schriftstellerin verglich Prinz Harrys Frau mit Wallis Simpson, die die Krone schockierte, als sie König Edward VII. heiratete. Pasternak sagt, dass die beiden Frauen viele Gemeinsamkeiten haben, und sie den  Geist von Wallis in der Herzogin sehe.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by The Rebel Heart (@rebelheartblog) on

Weiterlesen: Knallharte Royal Poppins: Warum William und Kates Kinder es sich nicht mit ihrer Nanny versauen sollten

Sie meinte:

"In gewisser Weise hat Meghan den Geist von Wallis wiederbelebt, und ich hoffe, dass die Leute sie als eine freundliche, geistreiche, loyale und würdevolle Person betrachten, die zu Unrecht die am stärksten zerstörte Frau der Welt wurde."

Das Auftauchen von Simpson im Leben von Edward VII. und ihre nachfolgende Ehe verursachte nicht nur den größten Skandal in der königlichen Familie, sondern veränderte auch die Geschichte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Paul Thompson (@aidennyc) on

Pasternak erzählt, dass sie sich "Sorgen" über Meghan macht, während sie der Meinung ist, die Herzogin sei dem "Untergang" geweiht. Sie kommentierte:

"Meghan ist wie eine Granate, die in dieses archaische System hineingeworfen wurde, und es gibt bereits Explosionen, von denen ich denke, dass sie fortfahren werden."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Thehlasses (@thehlasses) on

Aber was kann die Herzogin tun, um sich selbst zu helfen? Die Autorin gibt in ihrem Artikel für die Zeitschrift Tatler einen Rat, in dem sie meint, dass die ehemalige Schauspielerin „weiser werden“ und ein Verständnis der „konstitutionellen Monarchie“ erlangen muss.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Meghan 🎀 (@meghan_markel_royal) on

Wir hoffen, dass Meghan ihre eigene Geschichte schreibt und nicht die eines anderen wiederholt.

READ ALSO: Meghan Markle And Prince Harry’s New Home Doesn't Sound Like A Dream Place. It Has A Sad Backstory