//AdSense Auto ads

Armer Hund, der schließlich gerettet wurde, konnte seinen Kopf jahrelang nicht hinlegen, weil er an solch einer kurzen Kette gehalten wurde

Tiere

October 1, 2018 11:12 By Fabiosa

Es gibt nichts herzzerreißenderes, als ein schlecht behandeltes Tier zu sehen, besonders wenn es durch die Besitzer geschieht. Glücklicherweise gibt es viele Menschen, die es ablehnen, bei Misshandlungen wegzusehen und sind schnell zur Stelle, um den unschuldigen Kreaturen zu helfen. Folgend ist eine Geschichte von einer wunderbaren Rettung, die uns für das gerettete Tier glücklich macht.

Das Gesundpflegen nach Jahren des Missbrauchs

Als die Leute bemerkten, wie schlecht die Nachbarin ihren Hund behandelte, war es schon fast zu spät. Cala war ein Wachhund eines Mechanikers in der Nähe von San Jose in Costa Rica.

Die Besitzerin hielt Cala an einer Kette, die so kurz war, dass sie ihren Kopf nicht hinlegen konnte und mehrere Jahre mit einer Fixierung um ihren Hals herum leben musste.

Außerdem kümmerte sich die Mechanikerin nicht um Cala, sie gab ihr nicht genug zu essen und brachte sie nie zum Tierarzt.

Glücklicherweise nahmen die Nachbarn diese Misshandlungen zur Kenntnis und kontaktierten die örtliche Polizei und das örtliche Hundeheim.

Lya Battle, die Gründerin des Tierheims, sagte, sie sei über Calas Zustand schockiert und könne nicht glauben, dass sie für so eine lange Zeit an einer so kurzen Kette gelebt hatte.

Es hat lange gedauert, Cala zu behandeln, aber es dauerte noch länger, bis sie Menschen und anderen Hunden vertrauen konnte.

Für ein Tier, das so zurückgezogen lebte und mit Liebe und Fürsorge nicht vertraut war, war es schwierig, sich an Gesellschaft zu gewöhnen, aber die Pfleger konnten sie aus dem Albtraum herausholen, in dem sie gelebt hatte. Battle sagte zu The Dodo:

Wir sahen, wie Cala von einem schwachen, zerbrechlichen Tier, zu deprimiert, um sich aufraffen zu können, zu einem stärkeren Wesen wurde, das bereit war, für sich selbst einzustehen. Mit der Zeit bekamen wir auch zu sehen, dass dieses willensstarke Tier Spiel und Spaß in ihre tägliche Routine aufnahm.

Aber das Beste daran ist, dass Cala eine Pflegefamilie gefunden hat, die sie liebt und auf Schritt und Tritt verwöhnt:

Nach Jahren der Vernachlässigung, Folter und Gefangenschaft scheint Cala den ganzen Verhaltensweisen eines Welpen nachzuholen und wir finden alle, dass es gut so ist. Sie ist glücklich, stark, eigensinnig, ein bisschen stur und wird von ihrer Pflegemutter und ihrer Familie verwöhnt.

Es wärmt unsere Herzen, einen lieben Hund zu sehen, der endlich die Liebe und Fürsorge findet, die er schon immer verdient hatte.

Wenn Sie irgendwo etwas von einer Tierquälerei mitbekommen, zögern Sie bitte nicht, Hilfe zu holen. Wenn Sie keine lokalen Unterkünfte kennen, wenden Sie sich einfach an den Notruf und helfen Sie dabei, ein unschuldiges Leben zu retten.