LIFEHACKS

Wie man verschiedene Flecken an Wänden loswird. Hier sind einige einfache Putztipps

Date September 20, 2018 13:37

Eltern wissen, dass sich Kinder innerhalb von wenigen Sekunden schmutzig machen können. Man lässt die lieben Kleinen nur kurz aus den Augen und prompt hat man eine Unordnung. Aber nicht nur Kinder machen Flecken an die Wände.

mysoulphoto / Shutterstock.com

Weiterlesen: Warum Köche Butter mit einem Glas abdecken und 5 weitere Kochtricks

Wenn du mit anderen Personen zusammenlebst, dann kann es sein, dass du dann auch die Wände häufiger reinigen musst. Dieses Problem kann ebenfalls nach einer großen Party mit Freunden und Familie auftreten. Sei jedoch auf keinen Fall verzweifelt! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um die Wände zu reinigen.

KayaMe / Shutterstock.com

Die Flecken identifizieren

Zunächst einmal musst du wissen, um was für eine Art Fleck es sich handelt, da jeder Fleck unterschiedlich gereinigt werden muss. Es ist ebenfalls gut zu wissen, ob die Farbe an den Wänden mit Reinigungsprodukten in Kontakt kommen darf.

Lolostock / Shutterstock.com

Wenn die Wände mit einer matten Farbe gestrichen wurden, dann trage die Reinigungsprodukte vorsichtig auf und wische sie mit einem feuchten Tuch ab. Benutze idealerweise einen weichen Schwamm mit Reinigungsmittel sowie einen Schwamm, um das Produkt zu entfernen.

Jenn Huls / Shutterstock.com

Kontaktflecken

Wir berühren die Wände normalerweise mit unseren Händen oder unserem Körper und mit der Zeit treten Flecken auf. Um diese Art von Flecken zu entfernen, streust du ein wenig Backpulver auf einen Schwamm und trägst es mit kreisenden Bewegungen auf. Entferne danach die überschüssige Substanz mit einem weichen Tuch.

Weiterlesen: Lecker und mega-praktisch: 5 Avocado-Gerichte für den täglichen Gebrauch

Schalter

Da Schalter ziemlich häufig verwendet werden, bleiben sie nicht sehr lange sauber. Aber eigentlich gibt es gar kein Geheimnis, wie man sie sauber hält. Du solltest auf keinen Fall wegen des Stroms Wasser benutzen. Nimm auch hier Backpulver, jedoch diesmal mit einem trockenen Schwamm. Entferne die Reste des Backpulvers danach mit einem weichen Lappen.

eggeegg / Shutterstock.com

Fett

Fettflecken sind ein wenig hartnäckiger und erfordern deswegen etwas mehr Arbeit. Vermische drei Esslöffel Backpulver mit ein wenig Wasser und knete daraus eine Art Teig. Trage den Teig auf den Fettfleck auf und reibe sanft mit einem Schwamm darüber.

VGstockstudio / Shutterstock.com

Blut

Auch Blut findet man häufig an den Wänden, vor allem in Regionen, in denen es viele Fliegen und Mücken gibt. Wenn du ein Insekt tötest, landet das Blut häufig an den Wänden. Auch diesen Fleck muss man auf eine besondere Art und Weise behandeln. Nimm ein Baumwollpad mit Wasserstoffperoxid, um den Blutfleck zu entfernen. Wische den Fleck nicht mit einem Tuch ab, da du ihn sonst nur vergrößerst.

Es gibt Wandfarben, die man leichter reinigen kann, aber wir wissen nicht immer, mit welcher Farbe die Wände gestrichen wurden. Aber nun weißt du, wie du deine Wände sauber bekommst. Also lasse deine Familie Spaß haben, ohne dir Sorgen um deine Wände zu machen.

Weiterlesen: Nie versagende Methode, die Ihre Socken so weiß macht, dass sie wie neu aussehen