Frau nutzte Plakate, um einen Nieren-Spender zu finden und war von der Zahl der Leute überrascht, die ihr Leben retten wollten

Inspiration

October 19, 2018 19:17 By Fabiosa

Man weiß nie, wann man mal Hilfe benötigt. Wir können nicht einmal sicher sein, wer uns in schwierigen Zeit helfen würde. Die Familie wird sicherlich immer für einen da sein. Vielleicht sind auch ein paar enge Freunde da. Aber stellen Sie sich vor, Sie sind zwischen Leben und Tod und das Einzige, was Sie retten kann, ist eine Nierenspende. Wer unter den kompatiblen Leuten wäre bereit, Ihnen eine zu spenden?

Die amerikanische Frau Krystal Reardon war in einer solch schrecklichen Situation. Und um ihr eigenes Leben zu retten, hat sie sich etwas sehr Originelles einfallen lassen.

Krystal Reardon, die seit acht Monaten in Dialyse ist und auf einer Transplantations-Warteliste steht, hat diese Woche auf einer belebten Straße Plakate aufgestellt, und es sind bereits Anrufe eingegangen.

Weiterlesen: Sehen Sie wie ein Paar, das noch nie versucht hatte gesund zu essen, ihre Körper innerhalb von nur 12 Monaten transformierten!

Nachdem sie einen Herzinfarkt erlitten hatte, sagten ihr die Ärzte, dass nur eine Nierentransplantation sie retten könnte. Das liegt daran, dass ihre Organe bereits nacheinander versagten. Sofort machten die Familie und enge Freunde Kompatibilitätstests, aber keiner von ihnen passte.

So sah sich Krystal einer extrem schwierigen Situation gegenüber, da sie fremde Hilfe benötigte. Sie hat Straßenschilder um ihre Nachbarschaft herum angebracht, aufgrund derer mehrere Bewohner getestet haben, ob sie ihr eine Niere spenden können.

Die Geschichte von Krystal Reardon zeigt eine wachsende Anstauung derer, die Nieren brauchen und kämpfen müssen, um sie zu bekommen. Manche sterben während der jahrelangen Wartezeit.

Momentan wartet die Frau immer noch auf einen Spender, aber sie ist optimistisch für die Zukunft!

Weiterlesen: Dieser College Chor Hat Ein lied Von Christina Aguilera Gecovered

Eine andere Person, die eine Transplantation brauchte, war die Schauspielerin und Sängerin Selena Gomez.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Uma publicação compartilhada por Selena Gomez (@selenagomez) em

Nachdem sie mit Lupus, einer Autoimmunkrankheit, diagnostiziert wurde, beendete sie ihre Aktivität in den sozialen Medien und erst nachdem sie die Transplantation erhalten hatte, teilte sie ihre Geschichte mit den Followern und Fans.

In Selenas Fall kam die Transplantation von ihrer besten Freundin, der Schauspielerin Francia Raisa. Die Sängerin schrieb auf ihrem Instagram:

Sie gab mir das ultimative Geschenk und Opfer, indem sie mir ihre Niere spendete. Ich bin unglaublich gesegnet. Ich liebe dich so sehr, Schwester.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Uma publicação compartilhada por Selena Gomez (@selenagomez) em

Jetzt fragen wir Sie, gibt es jemanden, dem Sie ohne zu zögern eine Niere spenden würden? Wir können uns das gut vorstellen! Aber leider ist dieser Prozess in den USA immer noch sehr bürokratisch.

Zunächst kann man nur direkt dem Ehepartner oder nahen Verwandten spenden. Wenn die Spende aus freundschaftlichen Gründen erfolgt, müssen Sie evaluiert werden und Ihre Spende muss speziell genehmigt werden.

Um eine Nierentransplantation von einem Verstorbenen zu erhalten, ist es notwendig, dass ihre Familie die Spende genehmigt. Daher haben viele Menschen ihren Wunsch geäußert, ihre Organe nach ihrem Tod zu spenden. Was ist schließlich der Grund, mit solch kostbaren Stücken begraben zu werden, die so viele Leben retten können?

Krystals Geschichte ist unglaublich inspirierend, denn sie zeigt, dass sogar Fremde bereit sind zu helfen! Und was ist mit Ihnen? Würden Sie Ihre Organe spenden?

Weiterlesen: Russisches Model mit den längsten Beinen der Welt erzählt über ihr Leben