//AdSense Auto ads

Frau warf 7 Welpen in den Abfall: Nach ihrer Festnahme entdeckte die Polizei 38 weitere Hunde in ihrem Haus

Tiere

May 15, 2019 08:48 By Fabiosa

Für Tiermissbrauch wurde gerade in letzter Zeit in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft das Bewusstsein geschärft, was zur Gründung verschiedener Organisationen führte, die für den Tierschutz verantwortlich sind. Darüber hinaus haben einige Länder sogar Gesetze umgesetzt, die diese Art von Gewalt verurteilen.

Frau warf 7 Welpen in den Abfall: Nach ihrer Festnahme entdeckte die Polizei 38 weitere Hunde in ihrem HausEight Photo / Shutterstock.com

Viele Leute denken jedoch immer noch, dass dies kein wichtiges Thema ist. Sie verstehen einfach nicht, dass, wenn sie sich aggressiv gegenüber einem Lebewesen verhalten, sich bei dem Tier destruktive Emotionen entwickeln, die letztendlich zu anderen Verhaltensproblemen führen können.

Weiterlesen: Er wartete 3 Wochen auf seine Familie: Menschen ließen ihren Hund an einer Tankstelle zurück

Frau warf 7 Welpen in den Abfall: Nach ihrer Festnahme entdeckte die Polizei 38 weitere Hunde in ihrem HausIrina Baturina / Shutterstock.com

Dies war der Fall bei Deborah Sue Culwell, einer Frau, die dabei aufgenommen wurde, wie sie 7 Welpen in einen Müllcontainer in Kalifornien, USA, wirft. Als sie dank der Sicherheitskameras identifiziert wurde, eilten Polizisten zum Haus der Frau, um sie festzunehmen. Dabei stellten sie fest, dass sie noch viel mehr zu verstecken hatte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de RivCo Shelter Pets (@riversidecountyanimalservices) el

Nach Angaben von County Animal Services hatte die Frau 38 weitere Hunde in ihrem Haus, die sich alle in einem ungesunden Zustand befanden. Die Tiere wurden von der Polizei beschlagnahmt und werden betreut, bis der Fall geklärt ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de RivCo Shelter Pets (@riversidecountyanimalservices) el

Derzeit ist nicht bekannt, ob sich die Mutter der zurückgelassenen Welpen unter den 38 im Haus gefundenen Hunden befindet, aber die Behörden bemühen sich, sie zu identifizieren und mit den Welpen wieder zu vereinen, die alle zum Glück noch am Leben sind.

Was tun, wenn Sie einen Hund finden, der in Gefahr ist?

Für die Pflege und den Schutz von Tieren ist jeder verantwortlich. Wenn Sie ein Tier in Gefahr sehen, ist es aus diesem Grund unerlässlich, sofort die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Weiterlesen: “Sie ist zu alt”: Hündin wurde depressiv, nachdem eine Mutter ihrem Sohn geraten hatte, sie wegen hohen Alters nicht zu adoptieren

Frau warf 7 Welpen in den Abfall: Nach ihrer Festnahme entdeckte die Polizei 38 weitere Hunde in ihrem Haussad dog in a cageballykdy / Shutterstock.com

Das Beste, was Sie tun können, ist, sich dem Tier direkt zu nähern, wenn Sie sehen, dass es nicht aggressiv ist. In dieser Situation können Sie es in Ihrem Haus unterbringen oder sich in ein Tierheim begeben, um weitere Hilfe zu suchen.

Frau warf 7 Welpen in den Abfall: Nach ihrer Festnahme entdeckte die Polizei 38 weitere Hunde in ihrem Hausdog sleeping on the streetSavvapanf Photo / Shutterstock.com

Wenn das Tier jedoch einen Besitzer hat oder sich auf einem privaten Grundstück befindet, ist es erforderlich, sich an die örtlichen Behörden zu wenden. Denken Sie daran, dass viele Länder bereits Gesetze haben, die es ihnen erlauben, in diesen Fällen zu handeln.

Frau warf 7 Welpen in den Abfall: Nach ihrer Festnahme entdeckte die Polizei 38 weitere Hunde in ihrem Haussad dog laying on the streetRicardo Villasenor / Shutterstock.com

Das Wichtigste ist, das Gefühl der Gleichgültigkeit zu überwinden und sich daran zu erinnern, dass der Schutz von Tieren einen Beitrag zum Wohlergehen der Menschheit und des gesamten Planeten leistet.

Weiterlesen: Bewusstsein für streunende Tiere stärken: Video zeigt streunenden Hund, der mit seiner leeren Schüssel um Futter bettelt