FAMILIE UND KINDER

Ist es normal, mit Pflanzen und Haustieren zu reden?

Date August 16, 2017 08:41

Wir alle haben schon mal mit unserem Haustier gesprochen, Objekten, wie unserem Auto oder einer Puppe Namen gegeben, oder uns sogar mit unseren Pflanzen unterhalten. Erkennen Sie sich hier wieder, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Diese menschliche Eigenschaft namens „Anthropomorphismus“ (oder „Vermenschlichung“) ist vollkommen natürlich und normal.

Anthropomorphismus ist die Fähigkeit, die wir Menschen haben, Tieren, Objekten oder Pflanzen menschliche Attribute zuzuschreiben. Psychologischen Studien zufolge, ist dies ein Zeichen von Intelligenz und nicht von Verrücktheit (wie viele von uns denken).

Ravil Sayfullin / Shutterstock.com

Außerdem sagen Spezialisten auf diesem Gebiet, dass es als eine Form von Meditation angesehen werden kann, mit seinen Pflanzen, Tieren oder persönlichen Objekten zu sprechen. Es hilft dabei, unseren Geist aktiv und organisiert zu halten.

 

Microgen / Shutterstock.com

Nur wir Menschen haben diese Fähigkeit, aufgrund dessen, wie unser Gehirn funktioniert. Wir beginnen bereits im Kindesalter, Anthropomorphismus zu praktizieren. Der Grund dafür ist, dass wir unseren Verstand als Mechanismus dafür nutzen, unsere Vorstellungskraft und Kreativität zu entwickeln.

 

Eugeny Atamanenko / Shutterstock.com

Doch wie genau funktioniert das? Ganz einfach. Wir werden es Ihnen anhand eines Beispiels erklären. Wenn Sie mit Ihrem Hund reden, beginnt Ihr Gehirn zu erforschen und zu erkunden, was Ihr Hund möglicherweise antworten würde, wenn er könnte. Dies erweitert Ihre Vorstellungskraft.

 

Branislav Nenin / Shutterstock.com

Kurz gesagt, wenn Sie mit Ihrem Auto reden, sind Sie sehr clever, oder haben zumindest ein großartiges intellektuelles Fassungsvermögen. Hören Sie also nicht damit auf. Bauen Sie weiterhin Ihre Vorstellungskraft aus!

 

Source: ohyeea.com