PSYCHOLOGIE

Studie zeigt, dass das Essen von Gemüse helfen kann, die schulischen Leistungen von Kindern zu verbessern

Date 3. August 2017

Eine neue Studie hat bewiesen, dass, wenn Kinder genug Gemüse essen, ihre schulischen Leistungen sich beachtlich steigern.

Ein Pigment, das in Blattgemüse, wie Mangold, Spinat, Kopfsalat und Brokkoli gefunden werden kann, hilft dabei, die Gehirnleistung der Kinder, die dieses essen, zu verbessern. Das ist vor allem während der Prüfungszeit wichtig. Das Pigment heißt Lutein.

Lutein hilft sowohl der Gehirnentwicklung, als auch der Verbesserung der Sehkraft, was vor Problemen im Alter schützt. Im Allgemeinen hilft gesunde Ernährung gegen Übergewicht in der Kindheit. Es sollte jedoch auch der Einfluss einer solchen Ernährung auf die kognitive Lernentwicklung bei Kindern nicht außer Acht gelassen werden.

Rawpixel.com / Shutterstock.com

Wenn man schon im frühen Alter sein Gemüse isst, hat man später viele Vorteile, wie beispielsweise eine Vorbeugung gegenüber Krankheiten, wie Alzheimer.

Photick / Shutterstock.com

Wenn du deinen Kindern eine gesunde Ernährung ermöglichst, ermöglichst du ihnen auch eine gesunde Zukunft!

Quelle: dailymail