//AdSense Auto ads

Die 5 besten Übungen zur Linderung von Knie-Steifigkeit und Schmerzen

Lebensstil und Gesundheit

October 1, 2018 10:58 By Fabiosa

Irgendwann hat jeder von uns mal Knieschmerzen. Ein Leben mit viel Beineinsatz oder langes Stehen können Unannehmlichkeiten in Ihren Gelenken verursachen und enden oft in zunehmendem Schmerz, wenn Sie vernachlässigt werden. Wenn Sie Steifheit und Schmerzen feststellen, die Sie stören, könnte es Ihr sofortiges Verlangen sein, sich auf die Couch zu legen und sich etwas auszuruhen.

Africa Studio / Shutterstock.com

Das ergibt eine Weile lang Sinn, doch die Experten sagen, dass tatsächlich eher das Gegenteil der Fall ist. Regelmäßige körperliche Aktivitäten mittlerer Intensität können Ihnen helfen, die Beschwerden und Schmerzen in den Kniegelenken zu lindern.

kudla / Shutterstock.com

Hier sind die 5 besten Übungen, die Sie machen können, um Ihre Knie zu stärken und die schmerzhaften Empfindungen in der Zukunft zu verringern.

1. Schritt-Übung

Finden Sie etwas, worauf Sie auftreten können. Es kann ein Stuhl, eine Bank oder die Treppe sein. Steigen Sie mit Ihrem rechten Bein, heben Sie dann das linke Knie bis zur Brust und treten Sie mit dem linken Bein nach unten. Dann die Beine wechseln.

legs exercises, arthritis, arthritis preventionSyda Productions / Shutterstock.com

2. Stuhlkniebeugen

Diese Übung ist praktisch eine Sit-and-Stand-Bewegung. Gehen Sie langsam in die Hocke und setzen Sie sich auf den Stuhl. Dann stehen Sie wieder auf. Sie können versuchen, nur den Stuhl zu berühren und sofort aufzustehen, sodass Ihre Oberschenkel mehr Einsatz bringen müssen.

legs exercises, arthritis, arthritis preventiong-stockstudio / Shutterstock.com

3. Gesäßmuskelbeugen

Gehen Sie auf die Knie und Unterarme. Strecken Sie das linke Bein zurück und beugen Sie dabei das Knie.

legs exercises, arthritis, arthritis preventionPhilip Date / Shutterstock.com

legs exercises, arthritis, arthritis preventionPhilip Date / Shutterstock.com

4. Seitliches Beinheben

Legen Sie sich auf eine Seite. Biegen Sie das untere Bein im Knie, heben Sie das Bein bis zu 45 Grad hoch. Halten Sie es für 5 Sekunden, dann legen Sie es wieder ab und ruhen Sie sich aus. Dann die Beine wechseln.

legs exercises, arthritis, arthritis preventionantoniodiaz / Shutterstock.com

5. Beinheben vorwärts

Setzen Sie sich auf den Boden, positionieren Sie Ihre Unterarme für ein besseres Gleichgewicht hinten an, strecken Sie die Beine vor sich aus. Heben Sie das gerade Bein hoch, halten Sie es für 3-5 Sekunden und legen Sie es dann wieder ab. Dann die Beine wechseln.

legs exercises, arthritis, arthritis preventionJacob Lund / Shutterstock.com

Tipps für Knieübungen

  • Bevor Sie beginnen, sollten Sie Ihre Knie aufwärmen. Es wird empfohlen, die von Ihrem Arzt verschriebene wärmende Salbe zu verwenden.
  • Sie können beliebig viele Wiederholungen machen, die für Sie angenehm sind. Wenn eine der Bewegungen den Schmerz oder Ihr Unbehagen verschlimmert, hören Sie sofort damit auf.

Africa Studio / Shutterstock.com

  • Neben den Übungen können Sie sich mit Tanzen, Schwimmen oder Radfahren fit halten. Wenn Sie chronische Schmerzen haben, beginnen Sie mit Aktivitäten im Wasser.

Durch regelmäßiges Beintraining können Sie Ihre Beweglichkeit und Ihr Gleichgewicht verbessern, die Muskeln rund um das Kniegelenk stärken und dehnen.

Dean Drobot / Shutterstock.com

Denken Sie daran, wenn die Knieschmerzen nicht auf irgendeine Art von körperlicher Betätigung reagieren und ständig zunehmen oder wenn Sie neue Symptome, wie z. B. scharfe Schmerzen und Schwellungen, erleben, dann suchen Sie sofort einen Arzt auf.

 


Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken. Behandeln Sie sich nicht selbst und konsultieren Sie in jedem Fall einen zertifizierten Arzt, bevor Sie die in diesem Artikel enthaltenen Informationen verwenden. Die Redaktion garantiert keine Ergebnisse und übernimmt keine Verantwortung für Schäden, die durch die Verwendung der im Artikel bereitgestellten Informationen entstehen können. Das Material in diesem Artikel dient nur zu Informationszwecken und ersetzt nicht den Rat eines zertifizierten Spezialisten.