Sechs natürliche Hilfsmittel, die bei Krampfadern helfen können

Krampfadern kommen recht häufig vor und sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern können auch zu Beschwerden und Schmerzen führen. Du kannst Krampfadern ganz leicht an ihrer dunkelblauen oder lila Farbe erkennen, da sich die Venen verknoten und verdrehen und an den Beinen zu Strängen führen. Zunächst verursachen Krampfadern keine Beschwerden, wenn sie jedoch nicht behandelt werden, können sich die Venen noch stärker vergrößern und zu einer schlechten Durchblutung, angeschwollenen Knöcheln, starken Schmerzen, Krämpfen und Blutungen führen.zlikovec / Shutterstock.com

Laut PubMed Health bekommen 20% aller Erwachsenen diese Diagnose im Laufe ihres Lebens, weswegen es sogar noch wichtiger ist, die Gründe sowie die Behandlungsmöglichkeiten von Krampfadern zu kennen. Zu den Gründen zählen Schwangerschaft, Fettleibigkeit, Alter und Lebensstil (zu langes Stehen in derselben Position).

Himchenko.E / Shutterstock.com

Weiterlesen: 7 Tipps, um übermäßiges Essen während der Weihnachtszeit und der gesamten Festjahreszeit zu vermeiden

Es gibt jedoch auch gute Nachrichten. Wenn du bemerkst, dass du Krampfadern bekommst, dann kannst du diese zu Hause mit Naturheilmitteln behandeln und somit verhindern, dass sie sich verschlimmern. Diese einfachen Schritte helfen dir dabei, eine Verschlimmerung deiner Krampfadern zu verhindern:

1. Trainiere regelmäßig ohne zusätzliches Gewicht an den Beinen. Dadurch wird die Durchblutung verbessert, deine Muskeln bleiben straff und du hältst dein Gewicht. Schwimmen, Radfahren, Yoga und Walking sind hierbei die besten Trainingsprogramme.

2. Vermeide zu enge Kleidung, die die Durchblutung stört.

3. Trage Kompressionsstrümpfe, die die Durchblutung anregen und Schmerzen, Beschwerden und Schwellungen in deinen Beinen lindern.

Master1305 / Shutterstock.com

4. Vermeide es, allzu lange High Heels zu tragen.

5. Werde deine schlechten Angewohnheiten los, wenn du welche hast und halte dein Idealgewicht, wenn du ein paar überschüssige Kilos hast.

6. Passe deine Ernährung an: es ist besser, weniger salzhaltige Lebensmittel zu essen und mehr Lebensmittel zu sich zu nehmen, die voller Kalium, Ballaststoffe und Flavonoide stecken. 

7. Gehe regelmäßig zum Arzt.

michaeljung / Shutterstock.com

Einige natürliche Heilmittel können ebenfalls gegen Krampfadern zu helfen. Mithilfe von natürlichen Inhaltsstoffen kannst du dir deine eigenen Medikamente herstellen, die Juckreiz, Schmerzen sowie Beschwerden lindern und deine Entzündungen behandeln können.

Weiterlesen: Der Halsumfang kann Gesundheitsprobleme verraten

1. Aloe Vera + Karotte + Essig

Nimm das Gel von drei Aloe-Vera-Blättern, eine pürierte Karotte und eine halbe Tasse Apfelessig. Vermische die Zutaten zu einer Paste und trage sie auf die betroffene Körperstelle auf. Nach 30 Minuten abspülen.

POPimage / Shutterstock.com

2. Olivenöl + Vitamin E

Nimm Olivenöl und Vitamin E und mische die beiden Inhaltsstoffe zu gleichen Teilen in einer Schüssel. Erwärme die Mixtur, bevor du sie verwendest. Trage sie sanft auf die betroffene Körperstelle auf und spüle sie nach 15-20 Minuten ab.

DUSAN ZIDAR / Shutterstock.com

3. Ingwertee

Du kannst regelmäßig Ingwertee trinken, weil Ingwer das Risiko für Krampfadern vermindert. Schneide eine frische Ingwerwurzel auf und drücke sie wenig aus. Gib warmes Wasser und Honig hinzu und trinke ihn einmal am Tag, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Maya Kruchankova / Shutterstock.com

4. Petersilie

Pertersilie besitzt viel Vitamin C und Rutin, was sehr gut gegen angeschwollene Venen hilft. Füge Petersilie regelmäßig zu deinen Mahlzeiten hinzu oder verwende es als Kompresse für die betroffene Körperstelle.

hanif66 / Shutterstock.com

Schneide die Petersilie klein und lasse sie fünf Minuten in kochendem Wasser ziehen. Gib Vitamin E hinzu, nachdem der Sud abgekühlt ist und rühre die Tinktur gut um. Trage die Paste auf deine Venen auf und spüle sie nach 20 bis 30 Minuten ab.

5. Knoblauch

Knoblauch ist eine starke Waffe gegen entzündete Venen, da Knoblauch Allicin enthält. Knoblauch steckt zudem voller Vitamine und kann Giftstoffe aus deinem Körper ausschwemmen. Du kannst Knoblauch zu deinen Mahlzeiten hinzufügen oder ihn auch als äußerlich anwendbares Naturheilmittel verwenden.

Marian Weyo / Shutterstock.com

Mixe sechs Knoblauchzehen mit dem Saft von drei Orangen. Gib zwei Esslöffel Olivenöl hinzu. Die Mixtur muss nun zwölf Stunden an einem schattigen Ort ziehen, bevor man sie benutzen kann. Schüttle sie nach zwölf Stunden gut durch und trage eine kleine Menge auf die betroffene Körperstelle auf. Achte darauf, dass die Venen komplett bedeckt sind und lasse die Mixtur 15 bis 20 Minuten gut einwirken, bevor du sie abspülst.

6. Stechender Mäusedorn

Diese Pflanze steckt voller gesunder Inhaltsstoffe, die Schmerzen und Entzündungen lindern können, die durch Krampfadern verursacht wurden. Sie besitzt ebenfalls entzündungshemmende Eigenschaften und hilft gegen Elastasen. Nahrungsergänzungsmittel mit Stechendem Mäusedorn werden aus den Wurzeln und Samen der Pflanze hergestellt, die Vitamin B und C, Calcium, Chrom, Mangan, Magnesium, Natrium, Selen, Silizium und Zink enthalten. Die empfohlene Dosis dieses Nahrungsergänzungsmittels beträgt drei Mal täglich 100 g. Wenn du jedoch an einem hohen Blutdruck oder an einer gutartigen Prostata-Hyperplasie leidest, solltest du zunächst deinen Arzt zurate ziehen.

Isabel Sala Casteras / Shutterstock.com

Es ist wichtig, dass du daran denkst, dass diese natürlichen Heilmittel in Kombination mit den Hauptbehandlungsmethoden angewendet werden. Krampfadern können sich verbessern oder ganz verschwinden, wenn du auf dich acht gibst und deinen Lebensstil für deine Gesundheit änderst. 

Weiterlesen: Es ist möglich, Haarausfall zu stoppen! Vier erstaunliche Möglichkeiten, wieso du an Haarausfall leiden könntest, obwohl dies bei dir nicht genetisch vorbestimmt ist


Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken. Stelle keine Eigendiagnose und verabreiche dir selbst keine Medikamente. Konsultiere in allen Fällen medizinisches Fachpersonal, bevor du Informationen verwendest, die in diesem Artikel beschrieben werden. Die Redaktion garantiert keinerlei Resultate und trägt keinerlei Verantwortung für Schäden, die durch Informationen hervorgerufen wurden, die in diesem Artikel enthalten sind.