PSYCHOLOGIE

Eine Heroine: Ein weiblicher Häuptling in Malawi löste 850 Kinderehen auf und ließ die Mädchen wieder zur Schule gehen

Date March 20, 2019 13:43

In Malawi ist es nicht ungewöhnlich, dass kleine Mädchen von ihren Familien getrennt und gezwungen werden, jemanden zu heiraten, den sie noch nie zuvor getroffen haben.

Laut Statistik haben 2012 mehr als die Hälfte der Mädchen unter 18 Jahren geheiratet, was sehr entmutigend ist.

Weiterlesen: Russisches Model heiratet den König von Malaysia, der 24 Jahre älter als sie ist

Eine Heroine: Ein weiblicher Häuptling in Malawi löste 850 Kinderehen auf und ließ die Mädchen wieder zur Schule gehenRadiokafka / Shutterstock.com

Im Jahr 2015 wurde in einem Versuch, diese schlimmen Praktiken zu beseitigen, ein Gesetz verabschiedet, welches die Ehe mit Minderjährigen verbat, doch die Eltern hatten damit weitergemacht, ihre Mädchen für Geld auszutauschen.

Abgesehen davon, dass sie in sehr jungen Jahren verheiratet waren, durchliefen die meisten dieser Mädchen ungewollte Schwangerschaften, und die Rate der Geschlechtskrankheiten stieg exponentiell an.

Eine Heroine: Ein weiblicher Häuptling in Malawi löste 850 Kinderehen auf und ließ die Mädchen wieder zur Schule gehenMaksim Zhidkov / Shutterstock.com

Als Theresa Kachindamoto zum Häuptling des Bezirks Dedza ernannt wurde, erklärte sie diesen unmenschlichen Praktiken den Krieg.

Die Ernennung von Theresa als Häuptling war sehr unwahrscheinlich, da sie eine Frau, das jüngste von zwölf Kindern und selbst Mutter von fünf ist, aber als man sich an sie wandte, war sie bereit, sich der Herausforderung zu stellen.

Am ersten Tag trug sie traditionelle Perlen, ein rotes Gewand und ein Stirnband aus Leopardenleder, während sie zum ersten Mal als Häuptling ihren Landkreis bereiste.

Das, was sie vorfand, schockierte sie, weshalb sie kurz darauf angab, dass sie die Abschaffung minderjähriger Ehen durchführen werde.

Sie sagte Folgendes dazu:

“Ob es euch passt oder nicht, ich möchte, dass diese Ehen beendet werden.”

Und sie schaffte es!

Theresa traf sich mit 50 ihrer Unterhäuptlinge und ließ sie eine Vereinbarung unterzeichnen, die Kinderehen ein Ende setzte. Danach feuerte sie sogar vier Häuptlinge, die gegen das Gesetz waren.

Weiterlesen: Virales Foto eines alleinerziehenden Vaters, der seinen Töchtern beim Essen zusieht, während er hungert, bewog die Welt und veränderte das Leben dieser Familie

In ihrem Stadtteil können junge Mädchen nicht länger verheiratet werden!

Darüber hinaus erklärte Theresa rund 850 Kinderehen für nichtig und ließ die betroffenen Mädchen zurück zur Schule gehen.

Obwohl viele sich mit Händen und Füßen gegen das neue Gesetz wehrten, indem sie meinten, dass Theresa nicht das Recht dazu habe, sich mit ihrer Tradition auseinanderzusetzen, haben viele von ihnen schließlich die Weisheit in ihren Handlungen wahrgenommen.

Eine Heroine: Ein weiblicher Häuptling in Malawi löste 850 Kinderehen auf und ließ die Mädchen wieder zur Schule gehenSvitlana Stolikova / Shutterstock.com

Theresas Tapferkeit und harte Arbeit waren eine Inspirationsquelle für viele Führungspersönlichkeiten auf der ganzen Welt, da sie sich nicht nur den Chancen widersetzte, um das Richtige zu tun.

Sie widersetzte sich der Tradition zum Wohle ihres Volkes, ihres Bezirks und des Landes insgesamt, und ihre Handlungen sind einfach nur bewundernswert. Theresas Tat ist die Definition von Führungsqualitäten!

Weiterlesen: Eine Mutter dachte sich eine einfache Motivationsübung für ihre Tochter aus, die aufgrund ihrer Hautfarbe in der Schule gehänselt wurde