Mutter lässt die Wehen 2 Wochen früher auslösen, damit ihr todkranker Ehemann das Kind noch sehen kann

Familie und Kinder

April 8, 2019 11:41 By Fabiosa

Es ist wirklich traurig mitzuerleben, wie der Krebs so viele Leben beendet und Familienglück zerstört.

Weiterlesen: Ryan O'Neal beschuldigt seine Tochter, dass sie Farrah Fawcetts Krebs verursachte. Ist das überhaupt möglich?

Mutter lässt die Wehen 2 Wochen früher auslösen, damit ihr todkranker Ehemann das Kind noch sehen kannThe Doctors / YouTube

Die Aulgers aus Colony in Texas erwarteten ihr fünftes Kind, aber zeitgleich ging es dem kranken Vater Mark Auger immer schlechter, und es war klar, dass er sterben würde. Die Ärzte gaben dem 52-jährigen Mark weniger als eine Woche zu leben.

Kurz vor Weihnachten wurde Mark noch mitgeteilt, dass er den Krebs besiegt hatte, aber am 3. Januar wurde Mark ins Krankenhaus eingeliefert, weil er nicht atmen konnte.

Mutter lässt die Wehen 2 Wochen früher auslösen, damit ihr todkranker Ehemann das Kind noch sehen kannThe Doctors / YouTube

Da entdeckten die Ärzte, dass Marks Lunge von der Chemotherapie stark beschädigt war. Bei ihm wurde eine Lungenfibrose diagnostiziert, eine Vernarbung der Lunge, die das Atmen erschwert.

Seine Familie dachte, er könnte es überleben, aber am 16. Januar wurde ihm gesagt, er habe weniger als eine Woche zu leben. Die Ärzte beschlossen zusammen mit Diane, die Wehen künstlich auszulösen, und am 18. Januar wurde Savannah geboren.

Mutter lässt die Wehen 2 Wochen früher auslösen, damit ihr todkranker Ehemann das Kind noch sehen kannThe Doctors / YouTube

Diana sagt, ihr Mann habe als erster das Baby gehalten:

“Er hielt das Baby 45 Minuten lang, und wir beide weinten die ganze Zeit.”

Weiterlesen: “Katzenauge" und Schielen: Mutter warnt über alarmierende Symptome einer aggressiven Krebsart bei Neugeborenen

Am nächsten Tag konnte er das Baby eine Minute lang halten, bevor er ins Koma fiel. Er starb am 23. Januar, und Diana erzählte, wie glücklich er über das Baby war.

Mutter lässt die Wehen 2 Wochen früher auslösen, damit ihr todkranker Ehemann das Kind noch sehen kannThe Doctors / YouTube

“Er hat mit meinem Bauch gesprochen, als ich schwanger war. Er war so aufgeregt… er wäre ein wunderbarer Papa für Savannah gewesen.”

Glücklicherweise musste Diane nicht allein die finanzielle Belastung durch das Unglück tragen, da sie vom Christian College in Dallas mit einem vierjährigen Stipendium in Höhe von 250.000 EUR ausgestattet wurde.

Mutter lässt die Wehen 2 Wochen früher auslösen, damit ihr todkranker Ehemann das Kind noch sehen kannThe Doctors / YouTube

Wir sind im Herzen bei den Augers und hoffen, dass sie den schweren Schicksalsschlag gemeinsam überwinden.

Weiterlesen: Sie ging ein Risiko ein und heiratete einen Mann, der an Krebs litt - dann wendete sich alles zum Guten