//AdSense Auto ads

Mutter schaut auf einer Live-Übertragung zu, wie eine Kita-Angestellte ihrem Sohn auf den Kopf schlägt und ihn zum Schlafen zwingt

Familie und Kinder

April 15, 2019 17:41 By Fabiosa

Viele Eltern sind überfordert, weil sie oft mehrere Jobs machen und multitasken müssen, um ihre Kinder zu versorgen und ihre Familie über Wasser zu halten.Mutter schaut auf einer Live-Übertragung zu, wie eine Kita-Angestellte ihrem Sohn auf den Kopf schlägt und ihn zum Schlafen zwingtAnna Aiva / Shutterstock.com

Weiterlesen: Mutter behauptet, dass ihre Tochter in der Kindertagesstätte misshandelt wurde, nachdem ihr Haarbüschel am Kopf fehlten

Verständlicherweise kann es schwierig sein, die Kinder rund um die Uhr zu betreuen und trotzdem mit der Arbeit fertig zu werden. Deshalb verlassen sich viele Eltern auf Kindertagesstätten, die sich um ihre kleinen Kinder kümmern, während sie arbeiten.

Leider bringen diese angeblich vertrauenswürdigen Einrichtungen manchmal mehr Schaden als Nutzen. Statistiken zufolge wurden in den USA im Jahr 2006 5.321 Betreuer für Kindermisshandlung und -Vernachlässigung schuldig gesprochen. Das Kleinkind dieser Frau wurde kürzlich auch zum Opfer einer solchen Angestellten.

Mutter schaut auf einer Live-Übertragung zu, wie eine Kita-Angestellte ihrem Sohn auf den Kopf schlägt und ihn zum Schlafen zwingtChameleonsEye / Shutterstock.com

Eine 22-jährige Frau namens Jasmine Torres wurde von Polizeibeamten festgenommen, nachdem Aufnahmen von ihrem Missbrauch eines 18 Monate alten Kleinkindes veröffentlicht worden waren.

Wie berichtet wurde, war die Mutter des Kindes, Caitlyn Gilmore, gerade in der Mittagspause, als sie beschloss, nach ihrem Sohn zu sehen. In der Kindertagesstätte, der sie ihren Sohn anvertraute, gibt es eine Live-Stream-App, in der sich Eltern anmelden und ihre Kinder jederzeit beobachten können.

Mutter schaut auf einer Live-Übertragung zu, wie eine Kita-Angestellte ihrem Sohn auf den Kopf schlägt und ihn zum Schlafen zwingt-CBSDFW / YouTube

Caitlyn erwartete, dass ihr Sohn spielen, essen oder ein Nickerchen machen würde, aber sie musste hilflos zusehen, wie er von Jasmine auf einer Matte geschlagen wurde, die ihn so in den Schlaf zwingen wollte.

Sie war entsetzt und rief sofort ihre Kollegen, um den Livestream zu sehen. Sie lief zu der Kindertagesstätte ihres Kindes, während sie weiter zuschauten.

Mutter schaut auf einer Live-Übertragung zu, wie eine Kita-Angestellte ihrem Sohn auf den Kopf schlägt und ihn zum Schlafen zwingt-CBSDFW / YouTube

Eine ihrer Koleginnen zeichnete den Stream auf ihrem Handy auf und postete ihn auf Facebook, um andere Eltern zu warnen, besser auf ihre Kinder zu achten.

Weiterlesen: Könnte das schädlich sein? Eltern fordern Hilfe, nachdem ihr Teenagersohn mit seiner Lehrerin davongelaufen ist

Einer von Caitlyns Mitarbeitern sagte:

Es war fürchterlich für sie zuzuschauen. Sie brachten ihn sofort nach dem Vorfall in die Notaufnahme, wo festgestellt wurde, dass alles in Ordnung war.

Die Kindertagesstätte, in der Jasmine arbeitete, gab an, dass sie entlassen wurde und dass die Polizei sie verhaftet habe.

Für Eltern ist es wichtig, wachsam zu sein, wenn sie sich für die Betreuung ihrer Kinder entscheiden müssen.

1. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Besuch auf die Interaktion zwischen Kindern und Angestellten achten;

Mutter schaut auf einer Live-Übertragung zu, wie eine Kita-Angestellte ihrem Sohn auf den Kopf schlägt und ihn zum Schlafen zwingtFirma V / Shutterstock.com

2. Führen Sie eine Richtlinienprüfung durch;

3. Holen Sie sich Bewertungen von anderen Eltern;

4. Und vertrauen Sie letztendlich immer Ihrem Bauchgefühl!

Mutter schaut auf einer Live-Übertragung zu, wie eine Kita-Angestellte ihrem Sohn auf den Kopf schlägt und ihn zum Schlafen zwingtdaycarespass / Shutterstock.com

Dies ist eine Warnung an Eltern, die Kindertagesstätten, in denen sie ihre Kinder lassen, genau zu überprüfen, und auch für diese Anstalten, um ihre Mitarbeiter und deren Hintergrund richtig zu untersuchen, denn die Sicherheit unserer Kinder sollte oberste Priorität haben.

Weiterlesen: Mutter lässt die Wehen 2 Wochen früher auslösen, damit ihr todkranker Ehemann das Kind noch sehen kann