Gutherzige Menschen erfüllten dieser siebenfachen, krebskranken Mutter die Träume, die sie auf ihre Wunschliste gesetzt hatte

Familie und Kinder

April 11, 2019 17:54 By Fabiosa

Alisha Harrison und ihr Partner Metin waren aufgeregt, als sie herausfanden, dass sie ein Baby erwarteten, vor allem wenn man bedenkt, wie schwer und wie lange es dauerte, bis sie endlich schwanger war.

Ihre Freude wurde jedoch mit Trauer überschattet, als Ärzte der 29-Jährigen mitteilten, dass sie Brustkrebs hatte.

Weiterlesen: Mutter lässt die Wehen 2 Wochen früher auslösen, damit ihr todkranker Ehemann das Kind noch sehen kann

Während sie ihre Geschichte bei Mamamia erzählte, sagte Alisha, dass die Ärzte sie an diesem schicksalhaften Tag im Dezember 2018 auf einen Stuhl setzten und ihr offenbarten, dass sie einen fortgeschrittenen und aggressiven Krebs im dritten Stadium habe.

Dem Paar wurde geraten, sofort mit der Behandlung zu beginnen, was Alisha aber nicht so leicht fiel, da sie ein Leben in sich trug.

Alisha vermutete zuerst im Jahr 2017, dass etwas nicht in Ordnung war, als sie einen Knoten an ihrer Brustwarze bemerkte. Es schien infiziert zu sein, und als es schlimmer wurde, ging sie ins Krankenhaus.

Der Mutter wurde gesagt, dass es sich nur um einen Abszess handele und dass alles gut wird, nachdem dieser geleert wurde. Sie bekam mehrere Antibiotika, die aber nicht halfen. Ungefähr zu dieser Zeit wurde Alisha schwanger.

Dieses Ding begann gerade so schnell zu wachsen, dass eine Brust eineinhalb Mal so groß war wie die andere. Alle um mich herum konnten es sehen.

Weil sie ihrem Baby nicht schaden wollte, entschied Alisha, es sei an der Zeit, mit den Antibiotika aufzuhören. Die Ärzte ordneten eine Biopsie an und Tage später wurde ihr mitgeteilt, dass der Klumpen, den sie über 18 Monate hatte, tatsächlich Brustkrebs war.

Dies war eine verheerende Nachricht, vor allem aufgrund der Tatsache, dass sie sechs Kinder unter 11 Jahren hatte. Es war eine Patchwork-Familie, da sie drei eigene leibliche Kinder und Metin drei aus einer früheren Ehe hatte. Sie waren beide aufgeregt, ihr erstes gemeinsames Kind willkommen zu heißen.

Weiterlesen: Ungewöhnliches Paar bekam unglaublich entzückendes Baby. Die Locken sind einfach wunderbar!

In der 35. Schwangerschaftswoche brachte Alisha einen Jungen zur Welt, den sie Isaac nannten, und sie wurde zwei Wochen später einer Chemotherapie unterzogen.

Es dauerte nicht lange, bis die Familie eine weitere verheerende Nachricht erhielt. Alishas Krebs metastasierte und hatte sich in ihre Leber ausgebreitet. Das bedeutete, dass sie nicht mehr viel Zeit hatte. Laut einer für sie eingerichteten GoFundMe-Kampagne erstellte Alisha eine Liste von Dingen, die sie tun wollte, bevor sie von unserer Welt Abschied nahm.

Auf der Liste standen solche Dinge, wie ihre Familie auf eine Reise mitnehmen, die Liebe ihres Lebens heiraten, ihre Kinder erziehen und auf alle Herausforderungen des Lebens vorbereiten und sogar eine andere Sprache lernen.

Alishas Geschichte war so herzerwärmend, dass sie seit der Gründung der Kampagne Tausende von Dollar aufbringen konnten. Fremde hatten mit Beiträgen, die sie sich leisten konnten, dazu beigetragen, dass die Mama all diese Ziele erreichte.

Es ist herzzerreißend, dass Alishas Kinder sich bald von ihrer Mutter verabschieden müssen. Aber wie es aussieht, wird sich Alisha in der Zwischenzeit ihre Lebenswünsche erfüllen können und ihrer Familie einige schöne und aufregende Erinnerungen hinterlassen.

Weiterlesen: Schwangere Frau war untröstlich, nachdem Ärzte ihr gesagt hatten, dass ihrem Baby das Gehirn außerhalb des Schädels wächst und sie es nicht retten können. Eine Wunder-Behandlung schaffte dies