FAMILIE UND KINDER

Wütende Mutter prangert Schule für das Nicht-Ausgeben vom Mittagessen an ihre Tochter an, weil ihr 15 Cent fehlten

Date October 29, 2018 11:20

Eine Mutter hat ihren Ärger ausgedrückt, nachdem die Schule ihrer Tochter das Mittagessen verweigert hatte.

Der Schülerin aus Florida wurde gesagt, dass ihr 15 Cent fehlten, als sie versuchte, etwas aus der Schulcafeteria zu essen. Laut der Mutter des Mädchens, Kimberly Aiken, warf die Kassiererin das Essen wegen des Mangels weg und das Mädchen bekam an diesem Tag kein Mittagessen.

Weiterlesen: Experten-Papi zeigt, wie es gemacht wird! Er bringt seine Drillinge und sein süßes Kleinkind auf effektive Art und Weise ins Bett

CBS berichtete, dass dieser Tag Kimberlys erster Tag in der Schule war und sie war enttäuscht, wie das Mädchen behandelt wurde. Sie erzählte den Reportern, dass ihr Kind das Essen auf ihrem Tablett hatte und der Kassiererin ihre Nummer gab.

Die Kassiererin sagte ihr, dass ihr 15 Cent fehlten und die Schülerin kein Geld hätte. »Also hat die Kassiererin ihr das Essen weggenommen«, sagte Kimberly.

Kimberly hielt das für eine schreckliche Sache. In der Tat würden alle Eltern verärgert sein. Die Eltern möchten die Gewissheit haben, dass ihre Kinder in der Schule "betreut" werden, vor allem wenn man bedenkt, was für "gruselige Dinge so passieren". Das letzte worüber sie sich Sorgen machen sollten, ist, ob die Kinder etwas zu essen bekommen können.

Die Mutter vermutete, dass das Defizit aus dem vorherigen Schuljahr hätte übertragen werden können, aber sie wurde nicht darauf aufmerksam gemacht.

Die Reaktion der Schule

Die Schule wurde von Journalisten kontaktiert. Ein Sprecher der Volusia County Public Schools, Roger Edgcomb, sagte CBS, dass die Angelegenheit gelöst werden würde, da sie die Familie direkt kontaktieren würden.

CBS News / YouTube

Kimberlys Tochter ging am nächsten Tag mit den 15 Cent, die sie schuldete, in die Schule, aber der Angestellte der Cafeteria sagte ihr, dass alles erledigt sei.

Weiterlesen: Ein außergewöhnliches Lächeln: Ein kleines Baby aus Missouri wurde mit zwei Vorderzähnen geboren. Ist es normal bei Neugeborenen, dass sie Zähne haben?

Reaktionen

Diese Geschichte löste in den sozialen Medien viele Reaktionen aus. Viele wunderten sich, wie einem Kind nur wegen 15 Cent das Essen verweigert werden konnte.

Sie hätte den Namen des Mädchens notieren  und sagen können "bring die 15 Cent morgen, genieß dein Mittagessen". Ich sage, feuern Sie die Angestellte, die das Essen weggeworfen hat. Belehrt sie über Mitgefühl.

Ich arbeite als Kassiererin. Eine meiner Kundinnen hatte mal 31 Cent zu wenig. Weißt du, was ich getan habe? Ich gab ihr 31 Cent. Smh

Ich war mal ein Lebensmittel-Service-Mitarbeiter in einer Schule und ich kann glücklich sagen, dass wir nie einem Kind das Essen verweigert haben. Wenn sie kein Geld hätten, könnten sie bis zu $ 10 im Minus sein - und dann bekamen sie noch ein Milch- oder ein Erdnussbutter-Marmeladen-Sandwich. Dann gab es immer einen Wagen, auf den andere Schüler unerwünschte Früchte oder Milch abgeben konnten, auf die andere Schüler Zugriff bekamen. Diese Dinge wurden am Ende jeder Mittagspause beseitigt, um sicherzustellen, dass niemand etwas Schlechtes bekommt. Kinder, die in der Lage sind zu essen, sind so wichtig und es gibt keinen Grund, ein Kinderessen zu verweigern, besonders wegen mageren $ .15. Versetz dich mal in die Lage dieses Kindes und habe etwas Einfühlungsvermögen. Für die Mutter - ich bin froh, dass sie diese Situation erkannt hat, bevor es jemand anderem passieren konnte.

Es gab natürlich diejenigen, die der Meinung waren, ihre Mutter hätte erkennen müssen, dass das Mädchen nicht genug fürs Mittagessen hatte und sie etwas für ihre Tochter hätte einpacken sollen.

Ok, die Sache ist, wenn du weißt, dass dein Kind kein Geld für das Mittagessen hatt, ist das nicht die Verantwortung der Eltern !? Denn wenn in meiner Generation das Geld für die Cafeteria knapp war, packte uns unsere Mutter das Mittagessen immer ein...

Also gab die Mutter ihrem Kind nicht genug Geld für das Mittagessen und anscheinend konnte sie auch kein Mittagessen für ihr Kind einpacken. Aber irgendwie ist es die Schuld der Angestellten, dass das Kind nicht gegessen hat. 🤔

Unabhängig von der Schulpolitik scheint es, dass das Essen der Schülerin direkt vor ihr wegzuwerfen und sie davon zu schicken, ein wenig übertrieben war.

Weiterlesen: Kein Glück in der Liebe: 3 Sternzeichen, die Schwierigkeiten beim Aufbauen von Beziehungen haben