FAMILIE UND KINDER

Eine seltene Krankheit brachte sie zusammen, als sie gerade mal 4 Jahre alt waren. Jetzt sind sie glücklich verheiratet

Date October 31, 2018 12:31

Nicht zu wissen, was die Zukunft bringt, ist eines der hauptsächlichen Dinge am Menschsein. Während einige die Liebe finden, wenn sie in ihren 20ern und 30ern sind, treffen andere ihre Seelenverwandten schon im Alter von vier Jahren. Und jede dieser Geschichten ist so herzerwärmend wie die andere.

Eine Frau namens Emily Kohlman hat vor kurzem ihre Story auf der LoveWhatMatters Facebook Page geteilt. 

Emily war gerade erst vier Jahre alt, als sie ihren jetzigen Ehemann Cameron, ebenfalls vier Jahre, in einem Krankenhaus traf, wo beide wegen einer seltenen Krankheit behandelt wurden. Blasenekstrophie ist eine Erkrankung, bei der die Harnblase hervortritt.

Beide mussten infolge dieses Geburtsfehlers operiert werden und haben in den Jahren nach dieser Erfahrung eine enge Freundschaft gepflegt.

Weiterlesen: Paar mit Down-Syndrom wurde nach ihrer Hochzeit heftig kritisiert. 23 Jahre später beweisen sie, dass die Hater falsch lagen und sie immer noch zusammen sind

11 Jahre später, im Jahr 2006, verliebte sich das Paar. "Unsere Liebe war endlos, vielleicht sogar schonungslos", sagte Emily in ihrem Beitrag. Obwohl sie nicht in demselben Staat lebten, konnten sie ihre Fernbeziehung intakt halten.

Im Jahr 2012 "ging Cameron auf ein Knie, zog einen Verlobungsring aus seinem Cowboystiefel und bat mich, seine Frau zu werden". Sie heirateten drei Jahre später.

Ein paar Monate nach ihrer Hochzeit entschied sich das Paar für ein Baby. Nachdem sie drei Monate versucht hatte, schwanger zu werden, erfuhr Emily, dass sie Erfolg hatten. Sie beschrieb den Moment, als sie es erfahren hatte: 

Ein positives Zeichen kam nach gefühlten Stunden des Wartens. Ich war zweifellos aufgeregt, aber es war auch erschreckend. So viele Fragen gingen mir durch den Kopf, als ich ungeduldig darauf wartete, dass Cameron von der Arbeit zurückkehrte: "Würde unser Baby auch Blasenexstrophie haben? Camerons Sinn für Humor? Meine schreckliches Sehvermögen? Ich dachte über jedes Szenario nach, bis der Arbeitstag vorbei war.

Cameron war begeistert, als er hörte, dass er Vater werden würde. Natürlich blieben die Fragen in ihrem Hinterkopf und sie fürchteten, dass sie ihrem Kind Blasenausschlag vererben würden.

Weiterlesen: Tochter teilt herzzerreißenden Moment, als ihre Mutter mit Demenz dachte, dass ihre eigene Mutter gerade gestorben sei

Die Ärzte hatten ihnen gesagt, dass, wenn man während eines Scans die Blase des Babys sehen würde, hätte das Kind die Krankheit nicht, weil dies bedeuten würde, dass die Blase am richtigen Ort sei. Daher ging das Paar ab der 14. Woche zu regelmäßigen Ultraschalluntersuchungen in der Hoffnung, dass sie die Blase ihres Babys sehen würden. Sie hatten kein Glück und fühlten sich Woche um Woche etwas entmutigt.

Nach 21 Wochen hatten Emily und Cameron akzeptiert, dass ihr Baby mit Blasenekstrophie geboren werden würde, aber während der Ultraschalluntersuchung dieser Woche fanden sie es.

Die Blase. Wir haben sie gefunden es ... IM INNEREN! Das war eine tolle Sache, nicht nur für uns, sondern auch für viele andere Familien, mit anhaltenden Fragen was ihre Kinder betrifft.

16 Wochen später wurde ihr Baby am 23. Mai 2017 per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Sie nannten sie Everleigh Grace.

Emily sagte, sie habe sich immer gewundert, warum sie und ihr Mann die Schmerzen hatten, die mit dem Blasenausschlag einhergingen, aber nach all dem Glück, mit dem sie gesegnet waren, würden sie es nicht anders haben wollen.

Ich würde es 100 Mal wieder mitmachen, um mit diesem verrückten, schönen Leben belohnt zu werden, neben meinem unglaublichen Ehemann und meinem schönen Baby.

Ihre Liebesgeschichte ist unglaublich schön und ausdauernd. Wir können ihnen nur noch viele glückliche Jahre zusammen wünschen.

Weiterlesen: Ein Kind, das niemand erwartet hat: Frau mit Down-Syndrom gebärt ein Kind