Der Wissenschaft trotzend: Eine Frau, die eine Geschlechtsumwandlung machte, wird überraschenderweise schwanger und bringt trotz aller Testosteronergänzungen ein gesundes Baby auf die Welt

Familie und Kinder

March 13, 2019 09:13 By Fabiosa

Viele Menschen fragen sich, ob Transmänner tatsächlich schwanger werden können. Die Antwort ist ja. Sie können schwanger werden, wenn sie ungeschützten Sex haben.

Obwohl sich einige der Verwendung von Testosteron-Induktoren unterziehen, um eine Schwangerschaft zu verhindern, was meistens funktioniert, ist es für andere nicht so wirksam.

Weiterlesen: Britische Transgender-Soldatin heiratete einen als Frau geborenen Schauspieler

Der Wissenschaft trotzend: Eine Frau, die eine Geschlechtsumwandlung machte, wird überraschenderweise schwanger und bringt trotz aller Testosteronergänzungen ein gesundes Baby auf die WeltA StockStudio / Shutterstock.com

Dies ist auf die Unterschiede in der individuellen Körperphysiologie zurückzuführen. Daher können Ärzte nicht mit Sicherheit sagen, wie sich die Anwendung von Testosteron auf jede Person auswirkt.

Es bleibt jedoch die Tatsache, dass ein Transmann trotz Testosteronkonsum schwanger werden kann.

Der Transmann, der schwanger wurde

Der 28-jährige Wyley Simpson war seit seinem zwanzigsten Lebensjahr im Übergangsprozess von einer Frau zu einem Mann und nahm Testosteron zu sich.

In dieser Zeit lernte er Stephen Gaeth kennen, ebenfalls 28 Jahre alt und ihre Beziehung wuchs rasch.

Das Paar bekam jedoch einen großen Schock. Wyley erzählte, dass ihm übel wurde und er sich öfter übergeben musste.

Da erkannte er, dass er schwanger sein könnte.

Nach vier positiven Schwangerschaftstests war Wyleys Schicksal besiegelt: Er war schwanger.

Obwohl Wyley und Stephen nicht so schnell bereit waren, eine Familie zu werden, bereiteten sie sich auf ihr Kind so gut vor, wie sie nur konnten.

In einem Interview mit KENS5 sagte Wyley:

„Ich wollte immer ein Vater sein. Und obwohl es so geschah und nicht geplant war, dachte ich: ‚Lass es uns tun.''

Wyley gab jedoch zu, dass der schwerste Teil der Schwangerschaft unhöfliche Kommentare von Fremden waren, aber nachdem ihr Sohn Rowan geboren wurde, war es das alles wert.

Wyley hatte einen Kaiserschnitt, und obwohl er überglücklich ist, Vater zu sein, sagte er, er würde es nicht noch einmal tun.

Unterstützung für Transgender bei der Anpassung an die Gesellschaft

Zunächst einmal ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Transgendermenschen mit Respekt und Freundlichkeit behandelt werden sollten, wie jeder andere auch.

Erfahren Sie mehr über Transgender und sprechen Sie sie mit den richtigen Pronomen an. Wenn Sie sich nicht sicher sind, kann es ratsam sein, sie zu fragen.

Seien Sie auch bei den Fragen, die Sie ihnen stellen, rücksichtsvoll, da manche Fragen zu privat sind, um sie zu beantworten.

Der Wissenschaft trotzend: Eine Frau, die eine Geschlechtsumwandlung machte, wird überraschenderweise schwanger und bringt trotz aller Testosteronergänzungen ein gesundes Baby auf die WeltAndrii Zastrozhnov / Shutterstock.com

Denken Sie schließlich immer daran, dass Transgender auch Menschen sind und Gefühle haben.

Niemand sollte für seine Geschlechterwahl kritisiert werden. Alles, was wir tun müssen, ist, die Menschen so zu lieben, wie sie sind und sie mit Respekt zu behandeln.

Weiterlesen: Sie ist ein Mann: 7 Transgender-Models, die großen Erfolg haben