PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Prinz Harry und Meghan Markle zeigen laut Experten ein hohes Maß an Vertrauen auf den Fotos von Archies Taufe

Date July 9, 2019 15:08

Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben Fotos von der Taufe ihres Babys veröffentlicht. Archie Harrison Mountbatten-Windsor wurde am 6. Mai 2019 geboren. Mit zwei Monaten wurde Archie in einer von der Öffentlichkeit abgegrenzten Zeremonie getauft, die in der privaten Kapelle von Königin Elizabeth II in Windsor stattfand.

Kurz nach der Zeremonie veröffentlichten der Herzog und die Herzogin von Sussex Fotos auf ihrem offiziellen Instagram-Account. Sie haben zwei Bilder gepostet.

Auf dem ersten Bild posierten die Mitglieder der königlichen Familie mit dem Paar und ihrem Baby. Harry blickte aufrecht in die Kamera und Meghan lächelte.

Es war jedoch das zweite Bild, das die Fans am meisten begeisterte – ein intimes Foto, auf welchem Prinz Harry und Meghan Markle mit ihrem Baby alleine zu sehen sind.

Judi James, die königliche Expertin für Körpersprache, hat Einzelheiten über die Haltung der frischgebackenen Eltern und die Signale, die sie aussandten, preisgegeben.

Judi James erklärte im Gespräch mit Express, dass das Foto in Schwarz-Weiß, das jedermanns Interesse weckte, einen Einblick in Meghans Hollywood-Anfänge gab. Sie sagte:

Die Köpfe von Harry, Meghan und Archie sind absichtlich eng in einer romantischen Hollywood-Haltung angeordnet, was auf ein hohes Maß an Vertrauen hindeutet und darauf, dass sich alle drei in ihrer Kapsel der Glückseligkeit und Freude beinahe verlieren.

Judi bemerkte jedoch, dass, obwohl viele Leute geglaubt haben könnten, dass Harrys Hand an Meghans Arm eine geplante Pose war, dies nicht der Fall sei.

Sie beschrieb es als bewusst intim und als Einladung an die Welt, einen Blick auf den liebevollen Moment zu werfen, den sie bei der Taufe ihres Sohnes teilten.

Es ist schön zu sehen, dass der Druck, ein Neugeborenes in der Familie zu haben, die Liebe zwischen Harry und Meghan auf keine Weise negativ beeinflusst hat.