//AdSense Auto ads

Michael Jacksons Musik wurde als Reaktion auf die Vorwürfe im Doku-Film ‘Leaving Neverland’ von den Abspiellisten vieler Radiostationen entfernt

Promis

March 11, 2019 10:45 By Fabiosa

Nach der Veröffentlichung des Channel Four-Dokumentarfilms "Leaving Neverland" von Dan Creed, der von HBO produziert wurde und in dem Wade Robson und James Safechuck mitspielten, wurden eine Menge Spekulationen und Kontroversen in Verbindung mit Jacksons Namen und seinem Nachlass gebracht.

Weiterlesen: Janet Jackson gedenkt ihrem verstorbenen Bruder Michael an seinem 60. Geburtstag mit einem Cover seiner größten Hits

Michael Jacksons Musik wurde als Reaktion auf die Vorwürfe im Doku-Film ‘Leaving Neverland’ von den Abspiellisten vieler Radiostationen entferntGetty Images / Ideal Image

In der Dokumentation machten Wade Robson und James Safechuck, die beide zu einem bestimmten Zeitpunkt ihres Lebens in der Nevada-Villa lebten, der Michael Jackson den Namen Neverland gab, Anschuldigungen gegen Jackson, dass er sie missbraucht habe.

Der Dokumentarfilm ist abschreckend, da er grausame Berichte von den beiden mutmaßlichen Opfern enthält, die jetzt in den Dreißigern sind. Es wurde sogar als "Horrorfilm" gebrandmarkt.

Michael Jacksons Musik wurde als Reaktion auf die Vorwürfe im Doku-Film ‘Leaving Neverland’ von den Abspiellisten vieler Radiostationen entferntGetty Images / Ideal Image

Reaktionen auf diese Vorwürfe waren intensiv, da die Dokumentation das Publikum mit den bildhaften Behauptungen schockierte.

Infolgedessen wurden Michael Jacksons Songs von Dutzenden von Radiosendern auf der ganzen Welt entfernt.

Weiterlesen: Michael Buble gibt eine exakte Wiedergabe von Michael Jacksons Billie Jean und das Publikum wird verrückt

Diese Stationen hatten keine andere Wahl, als auf die Anweisungen ihres Publikums zu antworten, die das Verstörende Video gesehen hatten, das den ohnehin fragwürdigen Ruf der Legende weiter zerstört hat.

Michael Jacksons Musik wurde als Reaktion auf die Vorwürfe im Doku-Film ‘Leaving Neverland’ von den Abspiellisten vieler Radiostationen entferntGetty Images / Ideal Image

In Neuseeland haben zwei populäre Radiosender, die mehr als die Hälfte der Bevölkerung empfängt, aufgehört, seine Musik zu spielen, während das staatliche RNZ ein Kommentar veröffentlicht hat, in dem es heißt:

‘ein Abbild unseres Publikums und ihrer Vorlieben.’

Leon Wratt, Content Director bei Media Works, einem Medienunternehmen in Neuseeland, sagte in einem Interview mit Magic Station:

„Wir entscheiden nicht, ob Michael Jackson für Pädophilie schuldig ist oder nicht. Wir versuchen lediglich sicherzustellen, dass unsere Radiosender die Musik spielen, die die Leute hören möchten.“

Michael Jacksons Musik wurde als Reaktion auf die Vorwürfe im Doku-Film ‘Leaving Neverland’ von den Abspiellisten vieler Radiostationen entferntGetty Images / Ideal Image

Michael Jacksons Musik wurde auch von kanadischen Sendern entfernt, die zum Medienunternehmen Cogeco gehören. Michael Jacksons Songs können auf keiner Abspielliste ihrer 23 Stationen gefunden werden.

Und es hört da nicht auf, denn seine Musik wurde auch in Amsterdam und Norwegen gestoppt.

In einem Bericht von The Times scheint auch BBC aufgehört zu haben, Jacksons Songs zu spielen, obwohl ein Sprecher des Unternehmens ein regelrechtes "Verbot" seiner Musik bestritt.

Michael Jacksons Musik wurde als Reaktion auf die Vorwürfe im Doku-Film ‘Leaving Neverland’ von den Abspiellisten vieler Radiostationen entferntGetty Images / Ideal Image

Jackson, der 2009 verstorben ist, bestritt alle gegen ihn erhobenen Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung.

Seine Familie und sein Nachlass stehen solide hinter ihm und sie nannten den Dokumentarfilm ein "Boulevard-Charakter-Attentat", nachdem sie ihn sich beim Sundance Festival angesehen haben.  

Sein Nachlass verlangt von HBO Schadensersatz in Höhe von 89 Millionen Euro wegen des Dokumentarfilms "Leaving Neverland".

Weiterlesen: Michael Jackson hatte angeblich ein geheimes Kind, und die DNS-Ergebnisse sind bereits eingeholt