PROMIS

Kritik an die Herzogin von Sussex, nachdem sie in einem 1600-€-Outfit gesichtet wurde, kurz bevor Kate Middleton in einem 180-€-Kleid ausging

Date July 11, 2019 13:08

Seit Meghan Markle Mitglied der britischen Königsfamilie wurde, wird sie häufig mit ihrer Schwägerin Kate Middleton verglichen. Von dem, was sie sagen, bis zu dem, wie sie sich kleiden, teilen Fans der Royals oft ihre Meinungen über sie.

Kritik an die Herzogin von Sussex, nachdem sie in einem 1600-€-Outfit gesichtet wurde, kurz bevor Kate Middleton in einem 180-€-Kleid ausgingGetty Images / Ideal Image

Kate und Meghan haben sich als zwei verschiedene Personen erwiesen, obwohl sie als Royals gleichwertig sind. Und Berichte zeigen, dass dies widerspiegeln könnte, wie viel sie für Kleidung ausgeben.

Als die Herzogin von Cambridge den von ihr mitgestalteten „Back to Nature Garden“ besuchte, der im Mai auf der Chelsea Flower Show ausgestellt wurde, stieg Kate in einem grün bedruckten Minikleid aus.

Kritik an die Herzogin von Sussex, nachdem sie in einem 1600-€-Outfit gesichtet wurde, kurz bevor Kate Middleton in einem 180-€-Kleid ausgingGetty Images / Ideal Image

Das wundervolle Outfit soll 175 Euro gekostet haben. Die Herzogin kombinierte das Kleid mit Castañer Carina 60 Canvas Wedge-Espadrillen, die etwa 115 Euro kosteten.

Nicht lange nach diesem Auftritt von Kate wurde die Herzogin von Sussex mit ihrem Ehemann gesichtet, als sie beide zu einem Baseballspiel gingen. Zu diesem Anlass trug sie ein A-Line-Kleid, das Berichten zufolge von Stella M. Cartney entworfen worden war und ca. 920 Euro gekostet haben soll.

Kritik an die Herzogin von Sussex, nachdem sie in einem 1600-€-Outfit gesichtet wurde, kurz bevor Kate Middleton in einem 180-€-Kleid ausgingGetty Images / Ideal Image

Ihre spitzen Aquazzura-Ballerinas, mit denen sie ihr Kleid schmückte, kosteten etwa 655 Euro.

Während also Kates Kleidung ungefähr 293 Euro kostete, hatte Meghans einen Wert von schätzungsweise 1.600 Euro. Dieser klaffende Unterschied blieb nicht unbemerkt von Fans, die zuvor der Meinung waren, dass Meghan viel mehr für ihre Outfits ausgab als Kate.

"Sie hat das meiste Geld ausgegeben, nachdem sie erst im Mai der Familie beigetreten war? Das ist mal eine hohe Kleiderrechnung für 7 Monate."

Der UK Express berichtete auch, dass Meghan im Jahr 2018 sechsmal mehr für ihre Garderobe ausgab als Kate Middleton.

Obwohl es vielleicht einfach ist, Meghan anhand dieser Tatsache zu beurteilen, sollte man bedenken, dass sie früher eine erfolgreiche Schauspielerin war, und es besteht die Möglichkeit, dass sie in diesen Jahren viel Geld verdient hat, um sich etwas zusätzlichen Luxus leisten zu können.

"Und sie hat ihr eigenes verdientes Geld, bevor sie Harry getroffen hat. Warum sollte sie nicht das tragen, was sie mag und wahrscheinlich wurde ihr das meiste davon geschenkt, da sie eine Werbung für Designer ist."

Eine Sache, die beide Herzoginnen bewiesen haben, ist jedoch, dass Geld keine Rolle spielt, wenn es um Stil geht. Unabhängig davon, wie viel sie jeweils für Kleidung ausgeben, schaffen es beide Frauen, die ganze Zeit umwerfend auszusehen.