//AdSense Auto ads

Videoüberwachung zeigt einen Mann, der seinen Hund aussetzt, und der arme Hund läuft dem Auto hinterher

Tiere

January 10, 2019 11:37 By Fabiosa

Tierquälerei ist eine grausame Sache und sollte einfach zu lösen sein. Die Behörden kämpfen allerdings immer noch dagegen an. Einige Tiere haben nicht das Glück, in einem Heim zu leben, welches sie hegt und pflegt.

Weiterlesen: Echte Freunde kümmern sich umeinander: Ein Hund zog eine Katze aus dem Wasser, die am Ertrinken war

Falls Sie bemerken, dass ein Haustier gequält wird, sollten Sie sofort die örtlichen Behörden kontaktieren. Hier sind ein paar Anzeichen, auf die Sie achten sollten.

• Tiere werden in kleinen Käfigen gehalten;

Videoüberwachung zeigt einen Mann, der seinen Hund aussetzt, und der arme Hund läuft dem Auto hinterherReddogs / Shutterstock.com

• Tiere, die aus Angst zittern oder unnötig aggressiv gegenüber unbekannten Personen sind;

• Verletzungen auf der Haut;

• Haustiere mit ungepflegtem Aussehen, wie z. B. verfilztes Fell und schmutzige Nägel;

Videoüberwachung zeigt einen Mann, der seinen Hund aussetzt, und der arme Hund läuft dem Auto hinterherSavvapanf Photo / Shutterstock.com

• Wenn ein Tier absichtlich von seinem Besitzer vernachlässigt wird.

Der arme Snoop

Die Aufnahme einer Videoüberwachung, die einen grausamen Mann zeigt, der seinen Hund absetzt und davonläuft, ist neulich viral geworden.

Die Aufnahme, die gegen 5 Uhr morgens am 17. Dezember entstand, zeigt den Mann, der mit einem schwarzweißen Staffordshire Bullterrier und einem Hundebett aus seinem Fahrzeug aussteigt.

Er setzte alles an der Straßenecke der Timor Grove und Pacific Road in Trentham aus und rannte sofort weg. Der arme Hund begann mit seinem Schwanz zu wedeln und versuchte, dem Mann nachzulaufen, nachdem er erkannt hatte, was vor sich ging. Er wurde nur wenige Tage vor Weihnachten alleine gelassen.

Etwa eine Stunde später bemerkte ein Passant den Hund und alarmierte sofort den Britischen Tierschutzverein (RSPCA). Sie handelten sehr schnell und brachten ihn in eine sichere Unterkunft.

Weiterlesen: Unterstützung und richtige Pflege sind für jeden Hund lebenswichtig. Du solltest wissen, wie man misshandelten Hunden hilft

Der Britische Tierschutzverein hat eine Ermittlung gestartet und die Inspektorin der Organisation, Natalie Penchovsky, bittet die Öffentlichkeit darum, alle Informationen preiszugeben, die sie über den Hund und seinen Besitzer haben könnten. Sie meinte, dass sie sich nicht vorstellen könne, wie jemand einen Hund auf eine so grausame Weise aussetzen kann.

Sie brachten den Hund zum Tierarzt und gaben ihm den Namen Snoop. Sein Alter wurde auf etwa zwei Jahre geschätzt.

Sie haben seinen Chip gescannt, aber dieser brachte zwei vorherige Besitzer aus Brimingham hervor, die nicht mehr für Snoop zuständig waren.

Snoop befindet sich derzeit in einer privaten Tierpension, in der er die Fürsorge und Liebe bekommt, die er braucht.

Seitdem Snoops Geschichte viral wurde, sind Tausende Menschen zu seiner Hilfe geeilt, indem sie seine Geschichte teilten, um so den Mann zu finden, der ihn absetzte.

Wir hoffen, dass Snoop in einem Zuhause für immer die Liebe findet, die er verdient.

Wie man einem missbrauchten Hund hilft

Bedauerlicherweise verlieren Hunde ihren Glauben an Menschen, wenn sie missbraucht werden. So können Sie einem Hund dabei helfen, wieder Vertrauen aufzubauen:

  • Seien Sie sehr geduldig mit dem Hund;
  • Seien Sie leise und bewegen Sie sich langsam um den Hund herum;

Videoüberwachung zeigt einen Mann, der seinen Hund aussetzt, und der arme Hund läuft dem Auto hinterhereverst / Shutterstock.com

  • Veranlassen Sie den Hund nie dazu, etwas zu tun, was er nicht möchte;
  • Machen Sie lange Spaziergänge mit ihm. Sie entspannen den Hund, da Bewegung bei Hunden Endorphin freisetzt - das Glückshormon. Es lässt sie auch ihre Umgebung kennenlernen.

Videoüberwachung zeigt einen Mann, der seinen Hund aussetzt, und der arme Hund läuft dem Auto hinterhera katz / Shutterstock.com

Es ist traurig, dass Menschen immer noch Tiere misshandeln, ohne Rücksicht auf ihre Gefühle zu nehmen. Um eine Gemeinschaft zu gewährleisten, in der Haustiere sicher sind, sollten wir alle danach streben, nach Anzeichen von Missbrauch Ausschau zu halten, und im Falle von solchen Anzeichen diese an die entsprechenden Behörden zu melden.

Hoffentlich wird Snoops Aussetzer gefunden und rechtzeitig vor Gericht gebracht werden.

Weiterlesen: Ein misshandelter Hund, dessen Mund verklebt war und der mehrere Schnitte am Hals hatte, wurde kürzlich in Yakima gerettet