So herzzerreißend: Die rührende Geschichte eines ausgesetzten Hundes, der in den Müll geworden wurde, aber dennoch wieder eine liebevolle Familie fand

Das Aussetzen von Hunden wird immer mehr zu einem Problem. Da die Anzahl der ausgesetzten Hunde Jahr für Jahr steigt, empfehlen die Behörden den Menschen, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, damit ihre Hunde gut versorgt sind.

Weiterlesen: Acht Monate voller Liebe und Zuneigung machten aus einer abschreckenden kleinen Kreatur einen liebenswerten Hund

Eine Studie von dog trust, der größten Wohltätigkeitsorganisation für Hunde innerhalb Großbritanniens, hatte enthüllt, dass zwischen 2014 und 2015 102.363 streunende und ausgesetzte Hunde von lokalen Behörden aufgenommen wurden.

Dies sind sicherlich sehr traurige Zahlen und es bricht vielen Hundeliebhabern das Herz, dass diese unschuldigen Tiere so grausam misshandelt werden.

Hope schöpft wieder Hoffnung

Hope wurde im Müll vor dem Tierrettungszentrum in Mission im US-Bundesstaat Kansas gefunden. Die Mitarbeiter der Organisation fanden sie dort, konnten sie jedoch nicht anheben. Die Hündin war zu schwach, klapperdürrr und hatte fast all ihre Hoffnung aufgegeben.

Eine Mitarbeiterin der Organisation sagte, dass sie ihren Augen nicht getraut habe und fast in Tränen ausgebrochen sei, als sie Hopes Zustand bemerkt hatte.

Die Mitarbeiter der Organisation handelten sofort und versorgten die Hündin medizinisch. Sie fanden heraus, dass die Hündin an einem infizierten Ellenbogen litt und dass ihr Gehirn und Nebennieren betroffen waren.

Gute Nacht, Hope...

Wir versprechen dir, dass es dir morgen besser. Du hast so viele Menschen in deiner Nähe, die dich lieben und die sich um dich kümmern, damit du nie wieder misshandelt und vernachlässigt wirst. So viele Menschen haben dir und Triumph ihre Unterstützung signalisiert!

Wir brauchen viele positive Gedanken und Gebete für Hope, die sich in der BluePearl Emergency Tierklinik befindet und auch ihr Bruder Triumph braucht eure Unterstützung. Er befindet sich momentan beim Tierarzt in Atchison, KS.

Diese beiden Boxer wurden irgendwann in dieser Nacht oder heute früh auf unserem Grundstück abgeladen. Hope wurde in den Müll geworfen und Triumph wurde an einen Pfosten angebunden.

Hope ist total schwach und kann sich nicht mehr bewegen. Sie bekommt Schmerzmedikamente und Antibiotika. Triumph kann seine hinteren Beine nicht mehr bewegen.

Wir halten euch alle auf dem Laufenden und werden diese beiden süßen Hunde nicht aufgeben. Sie verdienen die Chance, ein liebevolles und glückliches Leben zu führen.

Die Mitarbeiter der Organisation konnten nicht sagen, wie lange Hope bereits im Müll gelegen hatte oder wie sie sich die Infektionen zugezogen hatte, aber dies war auch egal: Die Hauptsache war, dass Hope die Hilfe bekam, die sie benötigte.

Weiterlesen: Familie verliert ihren Hund während des Waldbrandes in Kalifornien, doch dann entdecken sie ihr Haustier auf ihrem Facebook News Feed

Die Hündin wurde schließlich operiert. Die Operation verlief glücklicherweise erfolgreich und nun befindet sie sich auf dem Weg der Besserung.

Von Danielle Reno, CEO und Gründerin von UPR,

UPDATE IN BEZUG AUF HOPE:

SCHAUT EUCH NUR DIESE AUGEN AN!!! Sie weiß, dass wir sie lieben!!

Also liebe Tierfreunde, wir haben noch nicht die Nachrichten gehört, die wir hören wollen.
Hopes Ultraschalluntersuchung hat ergeben, dass ihre Nebennieren und ihr Gehirn in Mitleidenschaft gezogen wurden. Wir hoffen, dass der Krebs noch nicht fortgeschritten ist, sodass sie ihre letzten Tag in einem liebevollen Zuhause verbringen kann und nach allen Regeln der Kunst verwöhnt wird.

Momentan BRAUCHT SIE EURE GEBETE UND EURE POSITIVEN GEDANKEN MEHR DENN JE!!!
Sie ist aktuell betäubt, damit man ihr die extrem schmerzhafte Abszess-Infektion im Ellenbogen absaugen kann. 
AUFGRUND IHRES KÖRPERLICHEN ZUSTANDES IST DIES EXTREM RISIKOREICH!!

Bitte betet weiterhin für sie und drückt ihr die Daumen!

Ich werde wieder einen Post verfassen, sobald ich die Nachricht bekommen habe, dass sie es geschafft hat und dass sie wach ist.

#havehope
#getunleashed

Aufgrund ihres starken Willens, der ihr dabei geholfen hat, ihr Martyrium zu überstehen, sieht Hope nun langsam ein Licht am Ende des Tunnels.

Gottseidank hat Hope nun mittlerweile ein Zuhause gefunden und ihre neue Besitzerin Yasmine Perez hat bereits ein Foto gepostet, auf dem sie mit Hope kuschelt.

Ein glückliches Ende

Wir danken Yasmine dafür, dass sie sich engagiert hat und Hope das Leben ermöglicht, das sie verdient. Seitdem Hopes Geschichte im Internet veröffentlicht wurde, haben Tausende User ihre Gedanken geäußert und jeder freut sich darüber, dass die Hündin endlich ein liebevolles Zuhause gefunden hat.

Ich finde das absolut abstoßend. Ich werde niemals verstehen, wie ein Mensch ein anderes Lebewesen so schlecht behandeln kann. Wie lang muss ein Tier hungern, damit sich sein Gesundheitszustand zu sehr verschlechtert?! Ich hoffe, dass das Karma zu diesen schlimmen Besitzern zurückkehrt und sie dafür bestraft.

Lasst uns für diese Hündin beten, damit sie wieder gesund wird und den Rest ihres Lebens so sehr geliebt wird, wie ein Hund geliebt werden SOLLTE 

Was zur Hölle stimmt mit diesen Menschen nicht. Gott schütze diese Hündin. Ich schicke ihm so viel Liebe und meine Gebete. Mein Herz weint.

Das macht mich einfach nur sprachlos und bricht mir das Herz.

Dieses Bild zerreißt einem das Herz. Ich hoffe, dass der Hündin bald wieder gesund ist und dass sie den Rest ihres Lebens in einem liebevollen Zuhause verbringen kann.

Wie du einem ausgesetzten Tier helfen kannst.

1. Beginne damit, Geld für ausgesetzte Tiere zu sammeln oder beteilige sich an einer Fundraising-Aktion. Engagiere dich in Tierheimen und Gnadenhöfen oder frage bei den Behörden in deiner Stadt nach, die sich um Tiere kümmern, ob du in irgendeiner Weise helfen kannst. Du kannst selbst eine Fundraising-Aktion starten, um misshandelten und ausgesetzten Tieren zu helfen oder dich kostenlosen Fundraising-Seiten für Tiere wie PetCaring.com anschließen.

2. Hilf freiwillig bei Tierorganisationen mit, die sich darum kümmern, misshandelte Bauernhoftiere zu retten. Werde ein aktives Mitglied dieser Organisationen!

3. Werde in deinem örtlichen Tierheim Pflegepate für misshandelte Tiere oder hilf dabei, ein neues und liebevolles Zuhause für diese Tiere zu finden.

4. Wenn du Zeuge wirst, wie Tiere misshandelt oder vernachlässigt werden, dann melde dies den örtlichen Tierschutzbehörden und/oder Tierhilfe-Organisationen.

Es ist an der Zeit, der Misshandlung von Tieren ein Ende zu setzen! Tue noch heute das Richtige!

Weiterlesen: Spanische Polizei nimmt einen Welpen an, nachdem sie ihn vor seinem Besitzer gerettet hatten