Einsame Hündin, die einen Monat lang an einem Pier auf ihren Besitzer gewartet hat, hat endlich ein liebevolles Zuhause gefunden

Abgesehen davon, dass sie die besten Freunde eines Menschen sind, sind Hunde zudem auch noch sehr loyale Tiere. Aus diesem Grund ist Hund sehr traurig, wenn er von seinem Besitzer verlassen wird.

Weiterlesen: Familie verliert ihren Hund während des Waldbrandes in Kalifornien, doch dann entdecken sie ihr Haustier auf ihrem Facebook News Feed 

Einsame Hündin, die einen Monat lang an einem Pier auf ihren Besitzer gewartet hat, hat endlich ein liebevolles Zuhause gefundenshodography / Shutterstock.com

Dies war auch der Fall bei einem Hund, der ausgesetzt wurde und einen Monat lang jeden Tag auf den Chao-Phraya-Fluss im thailändischen Bangkok starrte und auf sein Herrchen wartete.

Die Leute glauben, dass die Hündin Tha Reua, wie sie von ihrem neuen Besitzer genannt wird, vom Boot ihres vorherigen Besitzers gefallen war.

Es musste Passanten so vorkommen, als würde sie am Pier darauf warten, bis das Boot ihres Besitzer vorbeifahren würde, sodass sie wieder zu ihrem Besitzer zurückkehren kann.

Weiterlesen: "Hund des Jahres": Heldenhund erhält Auszeichnung, nachdem er seine Besitzerin vor einer Klapperschlange rettete

Thanawan Thongporn postete diese traurige Geschichte über die treue Hündin auf Facebook und sie ging sofort viral, weil sie die Herzen von so vielen Internet-Usern zum Schmelzen gebracht hatte.

Die arme kleine Hündin hatte sich von Lebensmittelresten ernährt und dank der netten Passanten war sie nicht verhungert.

Dennoch kehrte sie einen Monat lang immer wieder an den Pier zurück und starrte in Richtung des Horizonts in der Hoffnung, dass ihr Besitzer wieder auftauchen würde. Traurigerweise geschah dies jedoch niemals und niemand weiß, was mit ihrem früheren Besitzer passiert ist.

Die Facebook-Userin Thanawan Thongporn, deren Post über die wartende Hündin viral ging, postete schließlich ein Update über die rührende Geschichte. Sie hat die Hündin nämlich adoptiert.

Die Hündin hat wieder ein neues Zuhause gefunden und ihre neue Besitzerin überflutet das Internet mit süßen Bildern von sich und ihrem neuen vierbeinigen Freund.

Das ist ein solch tolles Ende einer traurigen Geschichte, weil der Beweis dafür erbracht wurde, dass es die Liebe wirklich gibt. Auch du wirst die Liebe finden, wenn du warten kannst, genau wie Tha Reua!

Berührt dich diese Geschichte und fragst du dich, wie du einem ausgesetzten Hund helfen kannst? So könnten deine ersten Schritte aussehen:

1. Kümmere dich gut um deine Tiere und sei ein Vorbild für andere;

2. Es gibt viele Tierschutzbehörden und Tierschutz-Organisationen sowie Tierheim und Gnadenhöfe. Informiere dich darüber und trage deren Telefonnummern immer bei dir;

Einsame Hündin, die einen Monat lang an einem Pier auf ihren Besitzer gewartet hat, hat endlich ein liebevolles Zuhause gefundenLonely Dog Who Waited At The Pier For A Month For Its Owner Finally Finds A Loving Homedeepspace / Shutterstock.com

3. Rufe eine Fundraising-Aktion ins Leben, um ausgesetzten Tieren zu helfen oder engagiere dich bei einer bereits existierenden Aktion;

4. Adoptiere ein Tier;

Einsame Hündin, die einen Monat lang an einem Pier auf ihren Besitzer gewartet hat, hat endlich ein liebevolles Zuhause gefundenLonely Dog Who Waited At The Pier For A Month For Its Owner Finally Finds A Loving HomeAfrica Studio / Shutterstock.com

5. Organisiere Online-Kampagnen gegen Tiermisshandlungen und sensibilisiere deine Mitmenschen in Bezug auf dieses Thema mit Hilfe der sozialen Medien und anderen Kanälen, die dir zu Verfügung stehen.

Diese Lebewesen brauchen uns, damit wir das Richtige tun: Lasse sie nicht hängen!

Weiterlesen: Eltern sind verblüfft über ihr Baby, das jede Nacht aus dem Bett flieht: Die Kamera enthüllt, dass es die Tat ihrer treuen Hunde ist