//AdSense Auto ads

Wie menschlich! Ein Pfleger tröstet ein Baby-Nashorn, das nicht schlafen kann, nachdem Wilderer die Mutter getötet haben

Tiere

April 12, 2019 00:07 By Fabiosa

Wilderer sind äußerst brutal und kümmern sich nicht um das Leid, das sie den Tieren antun. Gertije, das Opfer, ist ein Baby-Nashorn, das von Rettern des Hoedspruit Zentrums für bedrohte Arten in Südafrika am siebten Mai 2014 gefunden wurde.  

Weiterlesen: Tiger oder Schaf? Welchem Tier ähneln deine Augen?

Wie menschlich! Ein Pfleger tröstet ein Baby-Nashorn, das nicht schlafen kann, nachdem Wilderer die Mutter getötet habenTravel Stock / Shutterstock.com

Im Jahr 2014 wurden 442 gewilderte Nashörner gezählt.

Gertije wurde verwirrt und weinend neben seiner Mutter gefunden, die von Wilderern wegen ihres Horns getötet worden war. Das Baby wollte nicht von ihrer Seite weichen und konnte nicht aufhören, zu weinen.

Getije wurde schätzungsweise um den 17. Februar herum geboren und war noch zu klein, um mit dem Verlust umzugehen.

Weiterlesen: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einem missbrauchten Tier zu helfen, auch wenn Sie es nicht zu Hause aufnehmen können!

Wie menschlich! Ein Pfleger tröstet ein Baby-Nashorn, das nicht schlafen kann, nachdem Wilderer die Mutter getötet habenPick n Pay / YouTube

Das Zentrum (HESC) sagte:

“Es war ein erschütternder Anblick, als das kleine Tier nicht von der Seite der Mama weichen wollte und verzweifelt geweint hat.”

Auf dem Weg zum Schutzgehege bekam Gertije den Spitznamen “Little G”. Und wenngleich er Schlafprobleme hatte, war er das niedlichste Nashorn überhaupt. In seiner ersten Nacht brauchte er einen Menschen und ein Schaf als Gesellschaft, um schlafen zu können.

Wie menschlich! Ein Pfleger tröstet ein Baby-Nashorn, das nicht schlafen kann, nachdem Wilderer die Mutter getötet habenPick n Pay / YouTube

Die Mitarbeiter in dem Zentrum verstanden sofort die Situation und wechselten sich dabei ab, bei dem Tier draußen zu schlafen und alle drei Stunden für Futter zu sorgen.

Langsam gewöhnte sich das Junge daran und fing wieder an, Vertrauen zu fassen. Das Team hat um Spenden gebeten, um die spezielle Milch für Gertijes täglichen Bedarf kaufen zu können.

Wie menschlich! Ein Pfleger tröstet ein Baby-Nashorn, das nicht schlafen kann, nachdem Wilderer die Mutter getötet habenPick n Pay / YouTube

Man kann sogar live im Internet mit ansehen, wie es dem kleinen Nashorn geht und was es so macht.

Gertije hat einen festen Platz in unseren Herzen und wir hoffen, dass er alle Liebe und Hilfe bekommt, die er benötigt. Wir sollten alle daran arbeiten, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Das verdienen diese Tiere!

Weiterlesen: Biologe Rettete Jaguarbaby. Er Hätte Nie Erwartet, Dass Das Tier Seiner 8 Monate Alten Tochter So Nahe Kommt