//AdSense Auto ads

Wunderschöne Freundschaft: Hund rettet das Leben eines 7-jährigen Jungen mit Diabetes, indem er seine Eltern alarmiert

Tiere

March 14, 2019 10:49 By Fabiosa

Für die meisten Menschen ist ihr Hund ein sehr wichtiges Familienmitglied. Aber im Fall von Luke ist sein Hund, Jedi, so viel mehr. Jedi ist nicht nur ein Begleiter, sondern auch ein Lebensretter.

Der siebenjährige Luke Nuttal hat Typ-1-Diabetes. Laut KTLA hat Lukes Pankreas die Produktion von Insulin eingestellt, was bedeutet, dass sein Körper nur Energie aus der Nahrung bekommen kann.

Weiterlesen: Gruppe von Delfinen arbeitet zusammen, um einen Hund vor dem Ertrinken in einem Kanal zu retten

Infolgedessen kann der Glukosewert in seinem Blut schnell zu hoch oder zu niedrig ausfallen, und dies ist besonders dann sehr gefährlich, wenn der Junge schläft.

Wie sich herausstellte, hatte Luke nichts zu befürchten, dank seines Schutzengels, Jedi, der diese Veränderungen des Blutzuckerspiegels riechen konnte. 

Lukes Mutter, Dorrie, teilte einen Beitrag auf Facebook, in dem ein besonderer Vorfall beschrieben wurde, als Jedi Lukes Leben rettete. Eines Tages wachte sie auf und sah Jedi auf ihr liegen, was ein Warnzeichen war.

Weiterlesen: Wundervolle Freundschaft: Ein herzerwärmendes Video zeigt einen Hund, der eine Katze vor extremem Wetter rettet und in seine Hundehütte bringt

Dorrie überprüfte Lukes Blutzuckermessgerät und alles sah gut aus, aber Jedi war hartnäckig.

Dorrie erkannte, dass der Hund einen Grund haben muss, sich so zu verhalten. Sie stach Luke in den Finger, um eine Messung vorzunehmen und sah, dass der Glukosewert im Blut des Jungen sehr niedrig war. Jedis Verhalten nach begriff sie, dass der Wert sehr schnell sank. Luke schlief immer noch tief und fest während all dies geschah.

Dorrie erklärte, dass sie Luke schnell Glukose verabreichen konnte, wodurch die Dinge wieder unter Kontrolle gebracht wurden.

Der Mutter zufolge war Luke nie in der Lage gewesen, alleine aufzuwachen, um seinen niedrigen Blutzucker zu bemerken, also musste er sich immer auf seine Eltern verlassen, dass sie ihn aufzuwecken, und auf den Hund, sie zu alarmieren.

Jedi wurde trainiert, diese Veränderungen zu verfolgen, und seine Warnmeldungen kommen oft vor denen von Lukes Diabetes-Monitor.

Lukes Beziehung zu seinem Hund ist in der Tat eine besondere. Sie verbringen viel Zeit miteinander, und während Jedi immer da ist, um ihm ein Freund zu sein, achtet er auch auf seinen menschlichen Kumpel, wenn es um seine Gesundheit geht.

Weiterlesen: Eltern fuhren in den Urlaub und baten ihren Sohn, sich um den Hund zu kümmern. Der Junge schickte ihnen einen lustigen Videoreport