LIFEHACKS

Wie man sich um Kunststofffenster kümmert: 5 Dinge, die Fensterbauer "vergessen" zu erwähnen

Date September 19, 2018 17:29

Kunststofffenster sind für viele Hausbesitzer eine echte Rettung. Sie sehen nicht nur ästhetisch aus, sondern schützen auch vor Kälte, Hitze und Lärm. Die Wahl eines Fensterbaubetriebes ist ebenso wichtig wie die anschließende Pflege des Fensters. Natürlich, wenn du willst, dass es dir jahrzehntelang dient.

Wir verraten 5 Dinge, über die viele professionelle Kunststoff-Fensterbauer schweigen.

Yuliya Evstratenko / Shutterstock.com

1. Dichtungen

Die Dichtung dient dazu, die Fensterrahmen dicht zu verschließen und somit Zugluft zu vermeiden. Nicht jeder weiß, dass das Gummiband 2-3 Mal im Jahr mit Öl eingeschmiert werden muss, damit es nicht an Elastizität verliert. Sicherlich können die Dichtungen alle paar Jahre ausgetauscht werden, aber warum nicht die Lebensdauer der Originaldichtungen verlängern?

Weiterlesen: Ein Dollar für eine unbezahlbare Lektion: Lehrerin hängt $1 in ihrem Klassenzimmer auf, um ihre Schüler über Behinderungen zu unterrichten

2. Eisenwaren

windows installation workerBillion Photos / Shutterstock.com

Um die Beschläge lange Zeit vor Beschädigungen zu schützen, ist darauf zu achten, dass die Fenster ohne übermäßigen Kraftaufwand, Ziehen und Schieben geöffnet und geschlossen werden. Außerdem müssen alle beweglichen Gelenke regelmäßig mit Motoröl eingeschmiert werden, um Korrosion und vorzeitigen Verschleiß zu vermeiden.

3. Fensterbank

Gajus / Shutterstock.com

Fensterbänke müssen regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, um Staub und Schmutz zu entfernen. Mit der Zeit verdunkelt sich die Oberfläche oder erhält durch Sonneneinstrahlung einen gelblichen Farbton. Die Fensterbank sollte nicht überstürzt ersetzt werden, da sie immer wieder in schneeweiß lackiert werden kann.

Weiterlesen: Nie versagende Methode, die Ihre Socken so weiß macht, dass sie wie neu aussehen

4. Sommer- und Winterbetrieb

windows installation workerBillion Photos / Shutterstock.com

Viele Kunststofffenster sind mit saisonalen Beschlägen ausgestattet. Das bedeutet, dass der Rahmen mit speziellen Verriegelungsmechanismen ausgestattet ist, mit denen man das Fenster zwischen Sommer- und Winterbetrieb wechseln kann. Öffne dazu das Fenster und suche den Verriegelungsmechanismus.

5. Entwässerungsbohrungen

Moderne Kunststofffenster sind mit Entwässerungslöchern ausgestattet, die mindestens zwei wichtige Funktionen haben:

  •     das Ansammeln von Wasser auf dem Rahmen und dem Glas verhindern;
  •     das Auftreten von Eis zwischen den Scheiben verhindern.

Damit die Entwässerungslöcher jedoch gut funktionieren, ist es wichtig, sie von Zeit zu Zeit von Staub und Schmutz zu reinigen.

Wie du sehen kannst, gibt es nichts Schwieriges an der Pflege von Kunststofffenstern. Man kann all diese Verfahren zusammen mit dem Waschen des Fensters durchführen, und dann wird es für viele, viele Jahre halten!

Weiterlesen: Deine Zunge kann dir verraten, ob du eine Krankheit bekommen wirst, durch den ungewöhnlichen Geschmack in deinem Mund