PSYCHOLOGIE

Frau, die unter Multipler Sklerose leidet, gestaltet ein einzigartiges Hochzeitskleid aus Toilettenpapier

Date July 16, 2019 10:37

Ein Meisterstück aus... Toilettenpapier! Glauben Sie, es ist überhaupt möglich? Absolut! Seit 2005 gibt es in den USA einen Wettbewerb, bei welchem das beste Kleid aus Toilettenpapier gekürt wird. Die Teilnehmer können Klebeband, Klebstoff, Nadel und Faden verwenden. Zuerst werden die besten Outfits aus den eingereichten Fotos ausgewählt, und dann erscheinen die Finalisten vor den Live-Richtern. Für die ersten drei Plätze gibt es einen Geldpreis.

Einer der Gewinner der letzten Jahre, Amber Furrer, ließ ihrer Kreativität freien Lauf und verwandelte Toilettenpapier in ein wunderschönes Hochzeitskleid.

Die Frau leidet an Multipler Sklerose (einer chronischen Autoimmunerkrankung), weshalb sie die Teilnahme und den Sieg am nationalen Wettbewerb nutzte, um das Bewusstsein der Gemeinschaft für diese Krankheit zu schärfen. Die lange Vorbereitung auf den Wettbewerb half ihr, sich nützlich zu fühlen und die mit ihren gesundheitlichen Problemen verbundenen Depressionen zu überwinden.

Die Frau hatte eine Idee, wie man Toilettenpapier zu einer tonartigen Masse verarbeitet, um ein Oberteil herzustellen, sie stellte auch Schablonen her, nähte Rüschen für den Rock von Hand und verband das Papier mit Klebeband. Kurz gesagt – eine erstaunliche Menge an Kreativität!

Amber ist froh, dass so viele Menschen ihr Kleid gesehen haben, weil sie auf diese Weise andere inspirieren und die Vorzüge der Teilnahme an solch schönen Veranstaltungen zeigen kann. Dies ist besonders wichtig für Menschen wie sie, die an einer schweren Krankheit leiden.

Wir sind uns sicher, dass Sie auch von der talentierten Frau und ihrer Kreation begeistert sind. Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden, um sie zu inspirieren und ihnen zu zeigen, dass nichts unmöglich ist.