//AdSense Auto ads

Alles begann mit einem Tampon: 31-jähriges Modell, das beide Beine verloren hat, bereitet sich darauf vor, einen Marathon zu laufen

Inspiration

June 11, 2019 15:05 By Fabiosa

Manchmal können uns die alltäglichen Dinge unerwartete Überraschungen bescheren und eine Bedrohung für unsere Gesundheit und unser Leben darstellen, wenn wir es am wenigsten erwarten. Unsere Heldin der heutigen Geschichte hat es persönlich erlebt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lauren Wasser (@theimpossiblemuse) on

Im Jahr 2012 benutzte die 31-jährige Lauren Wasser während ihrer Menstruation einen Tampon, der ein toxisches Schocksyndrom (TSS) hervorrief. Das Mädchen hielt zunächst die Symptome dieser Erkrankung für eine Grippe ein, aber am nächsten Tag wurde das Modell in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht.

In den nächsten 6 Jahren erlitt Lauren eine Amputation beider Beine, die aufgrund der Entwicklung von Wundbrand und anderen gesundheitlichen Komplikationen eine notwendige Maßnahme war.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lauren Wasser (@theimpossiblemuse) on

Das toxische Schocksyndrom ist eine seltene, aber extrem lebensbedrohliche Erkrankung, die durch die Einnahme von Staphylokokken und Streptokokken mit anschließender Freisetzung schädlicher Toxine verursacht wird.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Dr. Hamidreza Memarian (M.D.) (@memarian.institute) on

TSS wird oft durch Tampons verursacht, die von jungen Frauen bevorzugt werden. Aber es kann auch eine Person jeden Alters und Geschlechts betreffen. Diese Bakterien werden im Nasopharynx, im Mund und in der Haut besiedelt und schaden normalerweise keiner Person, aber wenn sie tiefer in den Körper eindringen, können sie Toxine freisetzen, die Gewebe schädigen und Organe zerstören.

Wie bereits erwähnt, können Tampons TSS provozieren, insbesondere wenn man Superabsorber verwendet oder sie seltener wechselt als empfohlen.

Alles begann mit einem Tampon: 31-jähriges Modell, das beide Beine verloren hat, bereitet sich darauf vor, einen Marathon zu laufenFotos593 / Shutterstock.com

Weitere Gründe, die das Risiko der Entwicklung von TSS erhöhen, sind:

  • Verwendung von weiblichen Verhütungsmitteln, wie beispielsweise einem Diaphragma oder einer Verhütungskappe;
  • Geburt;
  • Hautschäden (Schnitt, Verbrennung, Furunkel, Insektenstich);
  • Verwendung von Nasentampons zum Stoppen von Nasenbluten.

Trotz ihres Zustands verzweifelte Lauren nie. Sie versucht nun, das Bewusstsein der Frauen für die Gefahren von TSS und Tampongebrauch zu schärfen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lauren Wasser (@theimpossiblemuse) on

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lauren Wasser (@theimpossiblemuse) on

Darüber hinaus wird das Modell den New York Marathon laufen, der im November stattfinden wird. Um am Rennen teilzunehmen, wird sie ihre Goldprothesen mit Laufklingen ausstatten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lauren Wasser (@theimpossiblemuse) on

Auf ihrer Instagram-Seite teilt Wasser oft Videos von ihren Trainingseinheiten. Sie hat bereits große Erfolge im Laufsport erzielt!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lauren Wasser (@theimpossiblemuse) on

Laurens Willenskraft und Selbstwertgefühl verdienen Standing Ovations. Auch eine Behinderung in so jungen Jahren hat sie nicht daran gehindert, ihr Ziel zu erreichen und ein komplettes Leben zu führen!


Dieser Beitrag dient ausschließlich Informationszwecken. Behandle dich nie selbst und konsultiere in jedem Fall einen zertifizierten Gesundheitsexperten, bevor du irgendeine Information umsetzt, die in diesem Beitrag gezeigt wird. Die Redaktionsleitung garantiert für kein Ergebnis und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die durch das Befolgen der Informationen, die in diesem Beitrag genannt werden, auftreten können.