FAMILIE UND KINDER

Dreister Junge wollte seine Füße nicht vom U-Bahn-Sitz nehmen. Ein Passagier hat einen cleveren Weg gefunden, ihm die Idylle zu verderben

Date March 25, 2019 13:33

Die Erziehung von Kindern prägt die Zukunft unserer Gesellschaft. Kinder müssen von klein auf gelehrt werden, andere zu respektieren. Was ist der beste Weg, dies zu tun? Natürlich durch gute Beispiele. Wenn man keine guten Manieren hat, wird das Kind auch keine haben. Wir haben für Sie eine Geschichte über einen frechen Jungen und eine ihn begleitende Frau vorbereitet (vermutlich seine Mutter), die inakzeptables Verhalten bildhaft darstellt.

Eine Geschichte, die sich in der U-Bahn abspielte

Ein frecher, kleiner Kerl entschied, dass sich niemand sonst in der U-Bahn wohlfühlen sollte, weshalb er seine Füße auf den U-Bahn-Sitz stellte und 2-3 Sitzplätze einnahm. Dann starrte er weiter auf sein Handy und legte seinen Kopf auf die Frau neben sich, die friedlich Musik hörte.

Dreister Junge wollte seine Füße nicht vom U-Bahn-Sitz nehmen. Ein Passagier hat einen cleveren Weg gefunden, ihm die Idylle zu verderbenda_drought_3 / Twitter

Weiterlesen: Unverschämt: Eine Fünftklässlerin wurde suspendiert, nachdem sie aufgenommen hatte, wie ihr Lehrer eine andere Schülerin schikanierte

Ein Mädchen namens Isabel entschied sich, ein Foto von diesem schändlichen Verhalten zu machen, aber die Geschichte endete nicht dort.

Die meisten Leute wären wahrscheinlich empört über die Unverschämtheit des Jungen, aber würden nichts dagegen tun. Ein Mann beschloss jedoch, dem Jungen eine Lektion zu erteilen, und... setzte sich direkt auf seine Beine!

Dreister Junge wollte seine Füße nicht vom U-Bahn-Sitz nehmen. Ein Passagier hat einen cleveren Weg gefunden, ihm die Idylle zu verderbenda_drought_3 / Twitter

Sehen Sie sich nur die Reaktion des Kindes an. Das hat er gar nicht erwartet!

Dreister Junge wollte seine Füße nicht vom U-Bahn-Sitz nehmen. Ein Passagier hat einen cleveren Weg gefunden, ihm die Idylle zu verderbenda_drought_3 / Twitter

Die Frau mochte es auch nicht und fing an zu schreien. Am Ende bewegte sich der Junge, aber saß nicht gerade.

Weiterlesen: Wie dreist! Die drei frechsten Sternzeichen

Dreister Junge wollte seine Füße nicht vom U-Bahn-Sitz nehmen. Ein Passagier hat einen cleveren Weg gefunden, ihm die Idylle zu verderbenda_drought_3 / Twitter

So kommentierten Twitter-Nutzer auf dieses Fotos:

Verhaltensregeln für den öffentlichen Verkehr

Lernen Sie zusammen mit Ihren Kindern die Verhaltensregeln in der U-Bahn, wenn Sie möchten, dass sie zu guten Mitgliedern der Gesellschaft heranwachsen. Die Regeln gelten auch für andere Arten des öffentlichen Verkehrs.

  1. Lassen Sie die Leute zuerst aussteigen, wenn Sie einsteigen wollen!
  2. Achten Sie beim Halten eines Handlaufs darauf, dass Sie auch anderen Personen genügend Platz lassen.
  3. Sprechen Sie nicht am Telefon.
  4. Nehmen Sie einen Platz ein und strecken Sie Ihre Knie nicht zu weit aus, um so nicht den Raum anderer zu beeinträchtigen.
  5. Nicht essen.
  6. Schminken Sie sich nicht in der U-Bahn. Sie müssen nicht Ihre Nägel lackieren, Lippenstift auftragen oder Ihr Haar vor allen Menschen kämmen.
  7. Steigen Sie nicht über die Grenzlinie der Plattform hinaus.
  8. Bleiben Sie wachsam und beobachten Sie Ihre Sachen.
  9. Behindern Sie nicht den Passagierstrom beim Ein- und Aussteigen.
  10. Seien Sie anderen Passagieren gegenüber höflich.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Публикация от NYCgo (@nycgo)

Was denken Sie über das Verhalten des Jungen? Was würden Sie unserer Liste von Verhaltensregeln bei öffentlichen Verkehrsmitteln hinzufügen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Weiterlesen: 'Wenn ich sie mir ansehe, sehe ich nur meine Kinder': Weißes Paar adoptiert drei schwarze Kinder und zeigt, wie schön Vielfalt sein kann