Experten glauben, dass das Baby von Meghan Markle vorzeitig geboren werden könnte

Promis

February 15, 2019 20:41 By Fabiosa

Es gibt noch genügend Zeit, bis Prinz Harry und Meghan Markle ihr Erstgeborenes begrüßen. Das ist jedoch wahrscheinlich eines der meist besprochenen Ereignisse der letzten Monate. Sowohl Laien als auch Experten haben bereits Annahmen darüber gemacht, wie er oder sie aussehen könnte. Sogar ein königlicher Astrologe hat seine Prognose geteilt, dass die Herzöge von Sussex früher Eltern werden, als viele von uns glauben. 

Experten glauben, dass das Baby von Meghan Markle vorzeitig geboren werden könnteGetty Images / Ideal Image

Übrigens, laut The Sun, meinen auch einige Spezialisten anderer, verlässlicherer Berufe, dasselbe. Die Experten machten auf die Struktur der Hände der Herzogin aufmerksam, insbesondere auf die Biegung der Daumen in den Gelenken. Wenn Sie genau hinschauen, zeigen einige Fotos deutlich, dass diese größer ist als bei der Mehrheit der Menschen. Das kann auf Hypermobilität der Gelenke hinweisen, die zu früher und leichter Geburt führen kann. 

Weiterlesen: Schwanger und atemberaubend: Die 10 besten Mutterschaftoutfits von Meghan Markle

Experten glauben, dass das Baby von Meghan Markle vorzeitig geboren werden könnteGetty Images / Ideal Image

Experten glauben, dass das Baby von Meghan Markle vorzeitig geboren werden könnteaGetty Images / Ideal Image

Es wird angenommen, dass dieser Zustand durch genetische Faktoren verursacht wird, die es den Gelenken ermöglichen, bestimmte Körperbereiche außerhalb des normalen Bereichs zu bewegen, ohne dass sich die Person verletzt. Vergessen wir nicht, dass Meghan seit vielen Jahren Yoga praktiziert, was sie auch flexibler macht. 

Weiterlesen: Für immer schwanger? 10 Fotos, in denen Meghan Markle schwanger aussieht

Experten glauben, dass das Baby von Meghan Markle vorzeitig geboren werden könnteduchess meghan first official visit as royal patronGetty Images / Ideal Image 

Es wird allgemein angenommen, dass die Becken-Ligamente während der Schwangerschaft schwächer und elastischer werden. Das kann dazu führen, dass die Knochen während der natürlichen Geburt „auseinandergehen“, was einem Baby den Weg in diese Welt eröffnet. Bei Hypermobilität sind auch die Muskeln, die das Kind halten, entspannter, sodass sich die Mutter weniger anstrengen muss. 

Experten glauben, dass das Baby von Meghan Markle vorzeitig geboren werden könnteGetty Images / Ideal Image

In Abwesenheit einer systemischen Erkrankung, die diesen Zustand verursacht, kann eine Person Schmerzen in Muskeln oder Gelenken, Luxationen und Verstauchungen der Bänder fühlen.

Experten glauben, dass das Baby von Meghan Markle vorzeitig geboren werden könnteGetty Images / Ideal Image

Als Hauptursache für Hypermobilität wird die unzureichende Produktion von Kollagen durch den Körper angesehen, der in der Zusammensetzung des Bindegewebes und der Haut vorhanden ist. Dieser Zustand hat selten einen signifikanten Einfluss auf die Lebensqualität und erfordert keine Behandlung, obwohl regelmäßige Bewegung empfohlen wird.

Experten glauben, dass das Baby von Meghan Markle vorzeitig geboren werden könnteaGetty Images / Ideal Image

Die Hypermobilität der Gelenke stellt für Schwangere und ihr Kind keine Gefahr dar, auch wenn einige Risiken bestehen. Zusätzlich zur Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt sind werdende Mütter weniger empfindlich gegenüber Anästhesie, werden schneller müde und das Gewebe ihres Körpers neigt nicht zu einer schnellen Regeneration - Wunden und Verletzungen heilen etwas länger. In einigen Fällen besteht die Gefahr eines Verlustes des Fötus durch den Bruch der Membranen oder sogar Blutungen. 

Wir können nicht mit Sicherheit wissen, ob Meghan wirklich anfällig für diesen Zustand ist. Es ist egal, wann das Baby zur Welt kommt. Das Wichtigste hier ist, sicherzustellen, dass es gesund geboren wird. 

Weiterlesen: Charmant und klassisch: Die 10 besten Outfits von Harry und Meghan



Dieser Beitrag dient ausschließlich Informationszwecken. Behandle dich nie selbst und konsultiere in jedem Fall einen zertifizierten Gesundheitsexperten, bevor du irgendeine Information umsetzt, die in diesem Beitrag gezeigt wird. Die Redaktionsleitung garantiert für kein Ergebnis und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die durch das Befolgen der Informationen, die in diesem Beitrag genannt werden, auftreten können.