PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Wer beschützt Meghan Markle? Alles, was wir über ihre Leibwächterin wissen, über die viel im Internet diskutiert wird

Date October 26, 2018 19:06

Repräsentanten der königlichen Familie treten oft in der Öffentlichkeit auf, was bedeutet, dass ihre Sicherheit früher oder später in Gefahr ist. Heutzutage haben einflussreiche Personen, sei es ein Politiker, ein Filmstar oder ein Unternehmer, professionelle Fachkräfte, die sich um ihre Sicherheit kümmern. Meghan Markle bildet hier keine Ausnahme: ihre persönliche Leibwächterin, begleitet sie, wie erwartet, auf ihrer ersten Reise im Ausland.

Weiterlesen: Runter mit den High Heels! Meghan Markle trägt bei einer royalen Veranstaltung zum ersten Mal Sneakers

Der Name der Leibwächterin ist natürlich nicht bekannt. Was wir über sie wissen ist, dass sie nie weit von Meghans Seite weicht und einen richtig guten Job abliefert. Letztens hatte Markle eine Solo-Veranstaltung im Rahmen ihres Besuches auf den Fiji-Inseln geplant: die Herzogin kam auf einem örtlichen Markt an und musste nach nur wenigen Minuten auf Drängen ihrer Leibwächterin den Ort verlassen. Die erfahrene Sicherheitskraft bemerkte, dass dort zu viele Menschen waren und beeilte sich beim Evakuieren der schwangeren Herzogin.

Laut der Daily Mail arbeitet diese Frau seit mehreren Monaten für Harry und Meghan und wurde beauftragt, das Paar auf all ihren 76 gelisteten Veranstaltungen ihrer Ozeanien-Reise zu begleiten. Sie ersetzt womöglich den Leiter für die Sicherheit des Prinzen, Bill Renshaw, nachdem dieser gekündigt hatte. 

Wer beschützt Meghan Markle? Alles, was wir über ihre Leibwächterin wissen, über die viel im Internet diskutiert wirdgettyimages

Wer beschützt Meghan Markle? Alles, was wir über ihre Leibwächterin wissen, über die viel im Internet diskutiert wirdgettyimages

Wer beschützt Meghan Markle? Alles, was wir über ihre Leibwächterin wissen, über die viel im Internet diskutiert wirdgettyimages

Markle ist nicht das einzige Mitglied der Königsfamilie, das weibliche Leibwächter einsetzt. Laut Express wird Kate Middleton seit 2010, kurz nach der Bekanntgabe ihrer Verlobung mit Prinz William, von Unteroffizierin Emma Probert begleitet. 

Camilla Parker Bowles nimmt ebenfalls die Dienstleistung weiblicher Leibwächter in Anspruch. Bei einem offiziellen Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten zum Beispiel stellte sie ein ganzes Team an Leibwächterinnen an, das einzig und allein aus Frauen bestand. 

Weiterlesen: Ups! Es scheint, als hätte Meghan Markle die wichtige örtliche Tradition bei ihrem Besuch auf den Fidschi-Inseln verletzt

Bedeutet das, dass die Königsfamilie Frauen zuverlässiger als Männer findet? Wahrscheinlich nicht, doch es gibt eine ziemlich interessante Erklärung dafür. Es geht das Gerücht um, dass es Prinz Charles war, der darauf bestand. Er hat wahrscheinlich seine Lehre daraus gezogen, dass seine ehemalige Frau, Lady Diana, eine Affäre mit einem ihrer männlichen Leibwächter einging.

Heutzutage ist die Linie zwischen "männlichen" und "weiblichen" Berufen so dünn, dass weibliche Leibwächter keinen mehr überraschen. Und wie denkst du darüber? Wärst du Meghan, Kate oder Camilla, wem würdest du eher dein Leben anvertrauen - einer Frau oder einem Mann?

Weiterlesen: Meghan Markles schnell wachsender Babybauch wird im Internet heiß diskutiert. Die Menschen sind der Meinung, dass es ungewöhnlich ist, dass sich die Größe ihres Bauches so schnell geändert hat