PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Royale Wochenenden: Wo und wie das Herzogspaar von Sussex seine Freizeit verbringt

Date October 16, 2018 17:58

Das Leben der früheren Schauspielerin Meghan Markle war bereits vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry ausgefüllt. Nie endende Foto-Sessions, zahlreiche offizielle und inoffizielle Events, hunderte Freunde, wohltätige Arbeit, Bloggen und zahlreiche Hobbys haben fast ihre gesamte Zeit beansprucht.

Weiterlesen: Probleme mit Meghan! Harry sendet durch seinen Ehering eine geheime Botschaft aus

Jedoch veränderte ihre Hochzeit mit Prinz Harry ihren Lebensstil drastisch. Heute ist sie eine offizielle Vertreterin der britischen Königsfamilie, deren öffentliches Verhalten von der gesamten Weltöffentlichkeit mit Argusaugen beobachtet wird.

Viele Menschen sind der Meinung, dass ihr Schicksal im Allgemeinen positiv verläuft, es jedoch auch negative Seiten gibt. Sie hat sich von ihrer Vergangenheit verabschiedet, kam in eine neue Umgebung und musste nicht nur ihre Gewohnheiten ablegen, sondern auch ihre Einstellung.

Die ersten Monate waren nicht einfach für die Herzogin. Einige öffentliche Auftritte von Meghan als Ehefrau des Prinzen wurden stark kritisiert, da sie zum wiederholten Male das Protokoll verletzte. Darüber hinaus musste sie mit der Geschichte in Bezug auf ihren Vater und andere Verwandten fertig werden. Ihr erster öffentlicher Auftritt zusammen mit der Queen war zudem recht erinnerungswürdig, weil sie einen fehlerfreien Eindruck machen musste.

Körpersprachen-Experten analysierten regelmäßig ihr Verhalten und ihre Beziehung zu ihren neuen Verwandten. Glücklicherweise erlangte Markle mehr und mehr Selbstbewusstsein in ihrer neuen Rolle und gewann zudem einige Verbündete im Palast hinzu. Queen Elizabeth zeigte der Herzogin gegenüber Sympathie, Kate Middleton ging mit gutem Beispiel voran, wie man sich zu benehmen hat und auch Prinz Charles wurde ein großer Unterstützer.

Meghan und Harrys öffentliches Leben hält die beiden jedoch nicht davon ab, die kleinen Dinge im Leben und in ihrer Ehe zu genießen. Die britischen Royals schützen zwar ihre Privatsphäre, aber sie werden ständig von der Presse verfolgt, die alles über ihr Leben herausfinden möchte.

Nachdem die Verlobung angekündigt wurde, begann das Paar im Nottingham Cottage zu leben - einer kleinen und gemütlichen Villa, die der königlichen Familie gehörte. Diese hat nur zwei Schlafzimmer, mehrere Säle, ein kompaktes Badezimmer und eine Küche. William und Kate waren ihre früheren Bewohner, aber wenige Monate nach Georges Geburt zogen sie in eine geräumigere Wohnung.

Gerüchten zufolge bot Elizabeth den beiden neben ihren Titeln ein weiteres Geschenk an. Östlich von Windsor Castle befindet sich das luxuriöse Adelaide Cottage, das in königlichem Besitz ist. Es handelt sich dabei um ein altes Gebäude aus den 1830er Jahren. Das Landhaus mit zahlreichen Schlafzimmern gilt aufgrund seiner Extravaganz als wunderschönes Anwesen. In dem Landhaus traf sich Elizabeths Schwester Prinzessin Margaret mit ihrem geliebten Peter Townsend.

Weiterlesen: Warum die Königinmutter ihrem Prinzen Harry eine viel größere Summe als dem Prinzen William vermachte

Einige Medien schrieben ebenfalls, dass Harry und Meghan kurz nach der Hochzeit ein Haus in Cotswolds im Westen Englands gemietet haben. Gerüchten zufolge verbringt das Herzogspaar dort oft seine Wochenenden.

 

Публикация от @presidentresidence

Die Medien haben zudem vor Kurzem mehr Insider-Informationen darüber erlangt, wo sich das Herzogspaar gerne entspannt. Wenn Harry und Meghan in London sind, dann beschäftigen sich die beiden mit ziemlich normalen Dingen. Die Herzogin liebt es zu kochen und verpasst keine Gelegenheit, um ihren Ehemann mit selbstgekochten Gerichten zu verwöhnen.

Wie jede normale Frau geht auch sie zum Friseur und besucht Pilates-Kurse. Dabei ist sie inkognito unterwegs.

Vor Kurzem erschienen Behauptungen über ihren vermeintlichen Hund. Dies stritten ihre Fans jedoch ab, da dieser nicht wie Meghans Hund aussehen würde.

Im Großen und Ganzen haben Meghan und Harry gelernt, ihre Privatsphäre zu schützen und ihr Leben zu genießen.

Was ist mit dir? Was würdest du tun, wenn du Titel, Geld und Rum hättest? Wie würden deine Wochenenden aussehen? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren.

Weiterlesen: Das ist der rührende Grund dafür, wieso Prinz Harry seit fast 20 Jahren das gleiche billige Armband trägt